Die Kinderkirche St. Konrad geht am 22. August mit einem Tag der offenen Tür an den Start. Pastoralreferentin Pia Gunnemann und Pfarrdechant Jürgen Schäfer freuen sich auf die kindgerechten Familiengottesdienste an jedem dritten Sonntag im Monat. Foto: Gaby Brüggemann
Die Kinderkirche St. Konrad geht am 22. August mit einem Tag der offenen Tür an den Start. Pastoralreferentin Pia Gunnemann und Pfarrdechant Jürgen Schäfer freuen sich auf die kindgerechten Familiengottesdienste an jedem dritten Sonntag im Monat. Foto: Gaby Brüggemann
Anzeige

Werne. Die Kinderkirche der katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus hat ihren festen Platz in St. Konrad gefunden. Vom 22. August an wird sie an jedem dritten Sonntag im Monat und an jedem zweiten Feiertag als fester Termin für Familien im Jahreskalender stehen.

Zum Auftakt wird der Familiengottesdienst im Freien vor dem neu gestalteten Kirchenraum im St. Konrad gefeiert. Beginn ist um 10.30 Uhr. Das kündigten Pfarrdechant Jürgen Schäfer und Pastoralreferentin Pia Gunnemann am Dienstag (10. August) mit einem großen Banner schon mal an. Der Anlass wird von einem Tag der offenen Tür umrahmt.

Anzeige

So können Klein und Groß anschließend im Café verweilen oder sich den Imbiss vom Grill und Getränke schmecken lassen. Das Café im Anschluss wird mit Kaffee, Saft und Plätzchen ebenfalls fester Bestandteil der Kinderkirche sein, sagte Pia Gunnemann, die die Federführung übernommen hat und mit ehrenamtlichen Helfern das kindgerechte Format organisiert.

Die Kinderkirche ist Teil des Familiengottesdienstes, erläuterte sie zum Ablauf. Nach einem gemeinsamen Beginn des Gottesdienstes werden die Kinder dann von der Pastoralreferentin für etwa 20 bis 25 Minuten in den Pfarrsaal oder nach draußen mitgenommen. Dort werden beispielsweise biblische Geschichten in kindgerechter Sprache zu den Themen des Gottesdienstes erzählt, Lieder gesungen, gemalt oder Szenen aus der Bibel nachgespielt, freut sich Gunnemann auf das religionspädagogische Angebot. Für den musikalischen Part der Kinderkirche zeichnet Marlies Hüsemann, Leiterin des Chores „Voices from Heaven“, verantwortlich.

Die Familiengottesdienste waren vor Corona im Wechsel in den Kirchen der Pfarrgemeinde St. Christophorus angesiedelt. Jetzt hat die Kinderkirche ihr Zuhause in St. Konrad gefunden. Alle Freiwilligen, die gern an der Gestaltung der Kinderkirche mitmachen möchten, sind willkommen und können sich bei Pia Gunnemann melden.

Den großen Wandel in und um die Kirche St. Konrad können Interessierte am Tag der offenen Tür zudem bei verschiedenen Führungen in Augenschein nehmen. Dechant Jürgen Schäfer steht um 12.30 und 13.15 Uhr für Turmführungen bereit. Um 13.15 Uhr nimmt Pia Gunnemann zu einer Führung in den stilvoll gestalteten, sehr atmosphärischen Kirchenraum sowie in den Pfarrsaal und die Sakristei mit. Der Leiter der Rendantur, Peter Middelhove, wird seinerseits um 12 Uhr und um 13 Uhr zu Führungen einladen und den Teilnehmenden das Verwaltungsgebäude vorstellen.

Anzeige