Die Jugendzentren planen ein Autokino, sind aber auf der Suche nach einem passenden Gelände. Symbolfoto: pixabay
Die Filme für das Autokino der Jugendzentren stehen jetzt fest. Symbolfoto: pixabay
Anzeige

Update 25.02.2021 – 17.00 Uhr

Werne. Der Aufruf über WERNEplus war erfolgreich. Das Autokino für Familien, angeboten durch die Jugendzentren, kann auf dem Gelände vom Hof Schulze Blasum in Stockum stattfinden. „Wir sind super dankbar, dass Herr Laurenz sich so schnell bei uns gemeldet hat und uns seine Fläche zur Verfügung stellt. Wir starten jetzt mit den weiteren und intensiveren Planungen sowie Erstellung eines detaillierten Hygienekonzeptes. Falls jemand daran interessiert ist, dieses gemeinnützige Angebot finanziell zu unterstützen, kann er oder sie sich gerne bei mir melden“, berichtet Katharina Heimann.

Anzeige

Ursprüngliche Meldung

Werne. Die Jugendzentren der Jugendhilfe Werne planen für das Wochenende vom 9. bis 11. April ein gemeinnütziges Autokino. Einziges Problem: Die Organisatoren sind bei der Suche nach einer geeigneten Fläche für die Durchführung bisher erfolglos gewesen.

„Wer kann uns eine Fläche zur Verfügung stellen. Rund 40 bis 50 Autos sollten dort Platz finden können“, sagt Katharina Heimann vom JuWeL. Wünschenswert sei eine geschotterte oder asphaltierte Fläche. Dies sei aber nicht zwingen notwendig, sofern die Fläche trocken genug und befahrbar ist. Wer der Aktion weiterhelfen kann, meldet sich telefonisch bei Katharina Heimann unter 0151 61075579.

Filme für die ganze Familie geplant

Die Filme richten sich an die ganze Familie. Die Jugendzentren haben eine Auswahl zusammengestellt, die sowohl FSK0, FSK6, FSK12 und FSK16 sind. „Entsprechend dieser Richtlinien haben wir die Zeiten für die Filme angepasst“, erklärt Katharina Heimann. So soll Freitag und Samstag um 10 Uhr, 14 Uhr, 18 Uhr und 22 Uhr und Sonntags um 12 Uhr, 16 Uhr und 20 Uhr jeweils eine Vorführung sein.

Anzeige