Sonntag, März 26, 2023

Holocaust-Gedenktag wird in Werne in aller Stille begangen

Anzeige

Wer­ne. Am Holo­caust-Gedenk­tag (27. Janu­ar) wird sich an die der Opfer des Natio­nal­so­zi­al­mus erin­nert. Ges­tern vor 76 Jah­ren wur­de das Kon­zen­tra­ti­ons- und Ver­nich­tungs­la­ger Ausch­witz befreit. Auch in Wer­ne wur­de in Stil­le die­ser Tag begangen.

Auch in Wer­ne hat der Künst­ler Gun­ter Dem­nig inzwi­schen 47 Stol­per­stei­ne ver­legt, damit die Opfer nicht ver­ges­sen wer­den. Die Stei­ne wur­den – wie schon beim Geden­ken an die Reichs­po­grom­nacht – mit Ker­zen beleuchtet.

- Advertisement -

Ein Stein ist Hele­ne ‚Lena‘ Herz gewid­met, die am 23. Febru­ar 1896 in Wer­ne gebo­ren wur­de. In ihrem Eltern­haus an der Bonen­stra­ße führ­te sie den von ihrem Vater Phil­ipp auf­ge­bau­ten Han­del mit Manu­fak­tur­wa­ren, bis das NS-Regime ihre Exis­tenz zer­stör­te. Am 23. Janu­ar 1943 wur­de sie nach Ausch­witz depor­tiert und dort ermordet.

„Wer so geliebt im Leben war, wird auch im Tode nicht ver­ges­sen“, lau­tet die Inschrift des Grab­steins der Fami­lie Herz auf dem Jüdi­schen Fried­hof in Werne.

Der 27. Janu­ar wur­de nicht ohne Grund als Gedenk­tag gewählt: Vor 76 Jah­ren, am 27. Janu­ar 1945, haben Sol­da­ten der Roten Armee das Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Ausch­witz befreit. Sie fan­den noch etwa 7.000 Über­le­ben­de vor. Ins­ge­samt star­ben allein in Ausch­witz etwa 1,1 Mil­lio­nen Jude Bar­ba­ra und Josef Börs­te leg­ten zum Geden­ken einen Kranz nieder.

Auch Bar­ba­ra und Josef Börs­te vom Orts­ver­band Bünd­nis 90/Die Grü­nen leg­ten am 27. Janu­ar 2021 einen Kranz nie­der. Es blei­be uner­läss­lich, das Ver­bre­chen der Ermor­dung von 6 Mil­lio­nen Men­schen nicht zu ver­ges­sen, so die bei­den Politiker.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Eintracht Werne setzt Siegesserie beim BV 09 Hamm fort

Werne. Wichtige drei Punkte holte Eintracht Werne beim BV 09 Hamm. Doch die Aufgabe gestaltete sich schwerer als gedacht. Kreisliga A1 (UN/HAM): BV 09 Hamm...

SV Stockum erleidet nächsten Rückschlag im Aufstiegskampf

Werne/Stockum. Lange sah der SV Stockum beim Heimspiel im Sportzentrum Dahl wie der sichere Sieger aus. Am Ende entglitten den Gastgebern aber alle drei...

TV Werne mit Zitter-Sieg gegen den Tabellenletzten

Werne. Haarscharf an einer Blamage vorbei schlitterten die Handballer des TV Werne bei ihrem Gastspiel in Bergkamen. Beim Tabellenletzten SuS Oberaden 3 reichte es...

Schülerin aus Werne erlebt den Bundestag aus nächster Nähe

Werne/Berlin. Die 16-jährige Victoria aus Werne kann wohl einiges von sich behaupten, was nicht viele in ihrem Alter können: Sie kennt sich im Regierungsviertel...