Donnerstag, Februar 22, 2024

Holocaust-Gedenktag in Werne: Weiße Rosen als Mahnung

Anzeige

Werne. Der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert an Millionen Menschen, die unter nationalsozialistischer Gewaltherrschaft entrechtet, verfolgt, gedemütigt und ermordet wurden. Der ehemalige Bundespräsident Roman Herzog proklamierte am 3. Januar 1996 den 27. Januar zu diesem Gedenktag, an dem deutschlandweit Gedenk- veranstaltungen durchgeführt werden.

Aufgrund der aktuellen Situation wird der Gedenkakt in diesem Jahr in Stille stattfinden. Gemeinsam mit seinen Stellvertretern Marita Funhoff und Rolf Weißner wird Bürgermeister Lothar Christ im Laufe des Gedenktages einen Kranz zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus niederlegen. Das sonst übliche Beiprogramm entfällt.

- Advertisement -

Um dennoch in der Bevölkerung auf diesen, besonders in heutiger Zeit so wichtigen Gedenktag aufmerksam zu machen, werden in der Stadt an den Stolpersteinen Laternen aufgestellt. In Erinnerung an die Holocaust-Opfer und als Mahnung an uns alle, dass sich solche Taten keinesfalls wiederholen dürfen, wird jedem Verstorbenen eine weiße Rose gewidmet.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ev. Gemeinde lädt zur Familienkirche und musikalischen Gottesdienst ein

Werne. Am kommenden Sonntag, 25. Februar, lädt die Evangelische Kirchengemeinde Werne um 10.30 Uhr zur nächsten Familienkirche ins Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum (Ostring 70, Werne) ein. In...

Neubau der Kita St. Sophia gesichert – inklusive Gruppe in Planung

Werne/Stockum. „Fast 5 Jahre Warten reicht!“ – Deutliche Kritik richteten Stockumer Eltern Mitte November 2023 an das Bistum Münster und die Stadt Werne mit...

Erste Kleidertausch-Party steigt im Jugendzentrum JuWel

Werne. Die erste Kleidertausch-Party von youngcaritas in Werne geht am Freitag, 1. März, von 17 bis 21 im Jugendzentrum JuWeL (Bahnhofstraße 10) über die...

„Das Ziel ist der Weg“ – Vortrag zum Pilgern im Mittelalter

Werne. „Das Ziel ist der Weg - Auf den Spuren mittelalterlicher Jakobspilger/innen durch Westfalen“ heißt es am Dienstag, 27. Februar, um 19 Uhr im...