Kostenlose Schnelltests können am Mittwoch auch im städtischen Zentrum am Hagen gemacht werden. Foto: Christoph Volkmer
Kostenlose Schnelltests können an vielen Stellen in Werne gemacht werden. Foto: Christoph Volkmer
Anzeige

Werne. Das Corona-Schnelltestzentrum der Stadt Werne am Hagen nimmt am Mittwoch, 17. März, um 14 Uhr seinen Betrieb auf. Das teilt die Stadtverwaltung auf ihrer Homepage mit. Schon jetzt ist die Terminvereinbarung online möglich.

Ab Mittwochmittag können interessierte Bürger*innen erste Termine vereinbaren. Sowohl die Anmeldung zum Test als auch die Übermittlung der Ergebnisse erfolgt digital. Erforderlich ist eine individuelle E-Mail-Adresse.

Anzeige

Sofern jemand nicht über die technischen Möglichkeiten verfügt, helfen die Mitarbeiter*innen des Bürgerbüros bei der Online-Terminbuchung montags bis donnerstags in der Zeit von 14 Uhr bis 16Uhr telefonisch unter 02389 – 71888.

Zum Start des Testzentrums gibt es im ersten Schritt die Möglichkeit einer stationären „Walk in“-Testung; die geplante „Drive In“-Station, wobei Bürger*innen mit dem Pkw vorfahren und sich testen lassen können, soll ab dem kommenden Montag (25. März) möglich sein.

„Je nachdem, wie sich die Resonanz auf unser Angebot entwickelt, das im Übrigen für Jedermann kostenlos ist, können wir bis zu sechs Teststellen einrichten“, sieht Bürgermeister Lothar Christ das Schnelltestzentrum gut aufgestellt.

Sollte jemand Interesse haben, stundenweise und ehrenamtlich die Arbeit vor Ort zu unterstützen, ist eine kurzfristige Anmeldung bei der Stadt Werne, Susanne Benning, (E-Mail: s.benning@werne.de, Telefon: 02389 /71303) möglich. Weitere Informationen unter: www.testen-in-werne.de.

Anzeige