Donnerstag, Februar 15, 2024

Uhlandschule räumt 1.000 Euro für innovative Sportidee ab

Anzeige

Werne. Die Uhlandschule ist bekannt für ihre sportbegeisterten Schülerinnen und Schüler, die fast immer die Nasen vorne haben. Im Schwerpunkt „Innovation“ des Sportabzeichen-Wettbewerbs 2019 der Sparkassen-Finanzgruppe setzte sich die Schule ebenfalls durch. Als Preisgeld gab es 1.000 Euro, die direkt wieder in neue Sportgeräte für die bald sanierte Turnhalle verwendet werden sollen.

Mit ganz besonderem Engagement für das Deutsche Sportabzeichen präsentiert sich seit Jahren die Uhlandschule. Um möglichst viele Mädchen und Jungen zu motivieren, dass Sportabzeichen abzulegen, wurde unter anderem auf dem Schulhof durch das geschickte Pflanzen von Bäumen eine 200 Meter-Laufbahn angelegt. Diese Idee, auch bei räumlichen Schwierigkeiten die SchülerInnen zu unterstützen, überzeugte die Jory der Sparkassen-Finanzgruppe.

- Advertisement -

„Sport fördern heißt, Standorte lebenswert zu machen“,  begründete Sparkassendirektor Thomas Lohmann das Engagement seines Instituts und betonte die Bedeutung des Breitensports. Eleonore Neumann, Leiterin der Uhlandschule, dankte ihrem Sportlehrer Daniel Bodelier, der die Bewerbung auf den Weg gebracht hatte. Sie meinte: „Wir haben keinen Sportplatz in der Nähe, der fußläufig zu erreichen ist. Daher haben wir eine kleine Version auf unserem Schulhof installiert.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

FBS und Familienzentren laden ein: „Eltern sein – ein Kinderspiel?!“

Werne. Die Familienbildungsstätte (FBS) Werne kündigt in Zusammenarbeit mit allen Familienzentren in Werne, der Kita St. Marien Horst, der Fachstelle Kindertagespflege des Jugendamtes Werne...

Tauben- und Krähentag des Hegering Werne ein Erfolg

Werne. Gegen Mittag waren die Teilnehmer des kreisweit organisierten Tauben- und Krähentages auf dem Hof Bleckmann in Holthausen zusammengekommen, um die Reviereinteilung auf die...

Horster Kitakinder sind auch ohne Muckis stark

Horst. Acht Jungen und Mädchen der Kita St. Marien in Horst haben jetzt den Kurs „Stark auch ohne Muckis“ in der Einrichtung absolviert. Unter Anleitung...

GSC und AFG machen mobil: Gegen „Elterntaxis“ und für mehr Busse

Werne. Zu wenige und deshalb zumeist überfüllte Busse sowie Stau auf der Kardinal-von-Galen-Straße durch zahlreiche "Elterntaxis" verursachen Probleme im Schulzentrum Lindert: An beiden Gymnasien...