Die RCS-Geschäftsführung mit (stehend v. re.) Gerhard Francke, Adelheid Hauschopp-Francke und Alexander Rimmer gratulierte Furkan Yeni (links) und Pascal Manique zur bestanden Prüfung. Foto: RCS
Die RCS-Geschäftsführung mit (stehend v. re.) Gerhard Francke, Adelheid Hauschopp-Francke und Alexander Rimmer gratulierte Furkan Yeni (links) und Pascal Manique zur bestandenen Prüfung. Foto: RCS
Anzeige

Werne. Die RCS-Gruppe aus Werne gratulierte wieder fünf Auszubildenden zur erfolgreich absolvierten Ausbildung. Geschäftsführerin Adelheid Hauschopp-Francke betonte: „Wir sind sehr stolz, dass unserer Azubis trotz dieser schweren Zeit so gute Leistungen erbringen konnten.“ Denn schließlich waren die Schulen eine Zeit lang geschlossen und die Schüler mussten sich selbst organisieren und eigenständig lernen.

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass alle fünf Auszubildenden bei RCS in ein Beschäftigungsverhältnis übernommen werden. Die beiden Maschinen- und Anlagenführer Furkan Yeni und Pascal Manique werden zukünftig in der Produktion des Unternehmens eingesetzt und freuen sich laut eigenen Aussagen sehr auf den weiteren Berufsweg. Henrik Francke hat neben seinem Studium Wirtschaftsingenieurwesen die Ausbildung zum Industriemechaniker in nur zwei Jahren absolviert, anstatt wie üblich in dreieinhalb Jahren. Im Büro der Firma wird Franziska Hermans ab sofort die Disposition und die Fakturierung als gelernte Industriekauffrau unterstützen. Und auch das Berufskraftfahrer-Team bekommt Unterstützung von Dominik Ziemke, der seine Ausbildung abgeschlossen hat.

Anzeige
Die Geschäftsführung beglückwünschte auch Henrik Francke (vorne, v. l.), Franziska Hermans und Dominik Ziemke zur bestandenen Prüfung. Foto: RCS

Das Unternehmen bereitet sich gerade auf elf neue Auszubildenden vor, die am 3. August 2020 ihren ersten Arbeitstag haben. Im Bereich der Berufskraftfahrer sind noch zwei Plätze frei, die RCS gerne noch besetzen möchte.

Anzeige