Donnerstag, September 29, 2022

Kleidersammlung für Geflüchtete auf den griechischen Inseln

Anzeige

Wer­ne. Das Wer­ner Bünd­nis gegen Rechts ruft zu einer Klei­der­samm­lung für Geflüch­te­te auf den grie­chi­schen Inseln auf. Wer sich betei­li­gen möch­te, kann Klei­dungs­stü­cke am Don­ners­tag, 17. Dezem­ber, und am Sams­tag, 19. Dezem­ber, jeweils von 17.30 bis 20 Uhr am Jugend­zen­trum JuWeL in Wer­ne abgeben. 

Die Spen­den wer­den über die Hilfs­or­ga­ni­sa­ti­on Glo­bal Aid Net­work (GAiN) an die Geflüch­te­ten wei­ter­ge­ge­ben. Die Lage von Geflüch­te­ten an den Gren­zen der EU sei über­all schwie­rig. In den über­füll­ten Camps der grie­chi­schen Inseln sei sie aller­dings beson­ders dra­ma­tisch, schreibt das Wer­ner Bünd­nis gegen Rechts. Oft gebe es kei­nen Zugang zu flie­ßen­dem Was­ser und eine man­geln­de medi­zi­ni­sche und hygie­ni­sche Ver­sor­gung, was ins­be­son­de­re wäh­rend der Pan­de­mie kata­stro­phal sei. Der Win­ter ver­schär­fe die Situa­ti­on zusätzlich. 

- Advertisement -

Zumin­dest mit Klei­der­spen­den will das Wer­ner Bünd­nis gegen Rechts hel­fen und die Men­schen beim Über­win­tern unter­stüt­zen. Dem Bünd­nis sind dabei die Gren­zen einer sol­chen Akti­on bewusst. Spre­cher Phil­ipp Mül­ler dazu: „Natür­lich ist so eine Akti­on nur ein Trop­fen auf den hei­ßen Stein. Aber wenn wir nur ein paar Men­schen beim Über­le­ben des Win­ters hel­fen kön­nen, war es das bereits wert. Wir ver­ges­sen dabei nicht, dass zugleich poli­tisch für eine Welt gestrit­ten wer­den muss, in der Men­schen nicht mehr flie­hen müs­sen. Solan­ge es dafür aber hier­zu­lan­de wie inter­na­tio­nal schlecht aus­sieht, solan­ge Waf­fen expor­tiert, Dik­ta­tu­ren und Auto­kra­tien hofiert wer­den und der Kli­ma­wan­del nicht gebremst wird, ist die prak­ti­sche Soli­da­ri­tät aller­dings notwendig.“ 

Anfang der Woche betei­lig­te sich das Bünd­nis gegen Rechts bereits an einem Offe­nen Brief an Bür­ger­meis­ter Lothar Christ und Land­rat Mario Löhr, in dem die­se gebe­ten wer­den, sich für die Auf­nah­me von Geflüch­te­ten ein­zu­set­zen, die auf den grie­chi­schen Inseln fest­sit­zen. Bei der Klei­der­samm­lung zählt das Wer­ner Bünd­nis gegen Rechts auf die Soli­da­ri­tät aller Mitmenschen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Kurz notiert: Gottesdienst in St. Konrad – Freundeskreis des Klosters

Werne. Zu dem etwas anderen Gottesdienst am Sonntagabend lädt die Pfarrgemeinde St. Christophorus alle interessierten Jugendlichen und Erwachsenen am kommenden Sonntag (2. Oktober) ein....

Unbekannter Autofahrer entblößt sich vor Frau in Bergkamen

Bergkamen. Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Dienstagmorgen (27.09.2022) in Bergkamen eine Frau herangewinkt und sich vor ihr entblößt. Die Polizei sucht nun Zeugen. Gegen...

Vierbeinige Helfer: „Assistenzhund willkommen“ im Kreis Unna

Kreis Unna. "Assistenzhund willkommen" – so lautete zuletzt das Motto bei der Kreisverwaltung in Unna. Passend dazu tapsten die zwei Assistenzhündinnen Daika und Mascha...

Bildband porträtiert Frauen – Lebensträume auf dem Land

Werne. „Gekommen um zu bleiben“ heißt der neue Reportage-Bildband (Callwey Verlag) von Kerstin Rubel, für den sie 20 Frauen besucht hat, die sich auf...