Mit viel Herzblut haben Pfarrerin Carolyne Knoll und Pfarrer Alexander Meese die begehbare Adventshütte ins Leben gerufen. Foto: Isabel Schütte
Mit viel Herzblut haben Pfarrerin Carolyne Knoll und Pfarrer Alexander Meese die begehbare Adventshütte ins Leben gerufen. Foto: Isabel Schütte
Anzeige

Werne. Einen begehbaren Adventskalender gibt es in der Weihnachtszeit am Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum am Ostring zu bestaunen. Die evangelische Kirchengemeinde rund um Pfarrer Alexander Meese und Pfarrerin Carolyne Knoll haben ihre Idee in die Tat umgesetzt. „Die Hütte war schon länger da und wir wollten in der Adventszeit irgendwas an der frischen Luft machen. Meiner Frau Carolyne kam der Gedanke des begehbaren Adventskalenders“, sagte Alexander Meese.

Seit dem ersten Advent erstrahlt die Hütte nun im weihnachtlichen Glanz. Als Sitzgelegenheiten dienen Strohballen. An den Balken der Adventshütte sind Zahlen von eins bis 24 befestigt. Die weihnachtliche Beleuchtung und der Blick auf die Krippe machen diesen Ort in dieser Zeit so besonders.

Anzeige

Jeden Tag gibt es hier Neues zu entdecken. „Das kann ein kleiner Text sein oder auch Kleinigkeiten zum Mitnehmen“, erklärt Meese. Die Resonanz ist auf jeden Fall da, wie die Organisatoren betonen. Am Heiligen Abend findet – Stand heute- im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum um 14.30 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst für kleine Kinder statt. Um das Hygienekonzept einzuhalten sind nur begrenzte Platzmöglichkeiten vorhanden. Voranmeldungen werden im Gemeindebüro entgegengenommen.

Weihnachtsgottesdienst auf dem Kirchplatz St. Christophorus

Am 24. Dezember wird ab 16.30 Uhr auf dem Kirchplatz St. Christophorus ein Weihnachtsgottesdienst stattfinden. Auch hier bringt sich die evangelische Kirchengemeinde mit ein. „Die Planungen hierfür laufen derzeit auf Hochtouren. Parallel hierzu werden online Angebote ins Netz gestellt“, betont der evangelische Pfarrer. Ein Podcast „Weihnachten mit Christel und Heinz sowie ein Krippenspiel stehen hier auf der Agenda. Um 22 Uhr findet eine Christnacht in der Martin-Luther-Kirche statt. Auch hier geht es nicht ohne Voranmeldungen. Weiter Informationen gibt es unter: www.evkirchewerne.de.

Anzeige