Carolin Brautlecht, Lothar Christ und Toni Tuklan halfen bei der Pack- und Spendenaktion des Logistikers mit an. Foto: Wagner
Carolin Brautlecht, Lothar Christ und Toni Tuklan halfen bei der Pack- und Spendenaktion des Logistikers mit an. Foto: Wagner
Anzeige

Werne. Bei Amazon in Werne wird gepackt. Doch dieses Mal ist alles etwas anders. Die Mitarbeiter befüllen nicht Pakete, sondern Schulrucksäcke. Im Rahmen der deutschlandweiten Aktion „Back to School“ spendet Amazon über 6.000 Beutel, die zuvor von freiwilligen Mitarbeitern mit Schreibutensilien, Brotdosen und Kopfhörern für das digitale Lernen ausgerüstet wurden.

In Werne haben Mitarbeiter des Logistikzentrums 150 Beutel gepackt und diese an die Stadt Werne übergeben, um damit Kinder bei ihrem Schulstart zu unterstützen. Bürgermeister Lothar Christ, Wirtschaftsförderin Carolin Brautlecht und Reggae-Musiker Toni Tuklan hat die Packaktion ebenfalls vor Ort unterstützt.

Anzeige

„Ich freue mich, dass Amazon mit diesem Projekt einen Beitrag zur Unterstützung von bedürftigen Familien leistet“, sagt Lothar Christ, Bürgermeister der Stadt Werne.

„Für Schultaschen, Schreib- und Bastelmaterialien fallen zum Schulstart durchschnittlich zwischen 100 und 550 Euro an. Von Laptops und digitalen Lernhilfen ganz zu schweigen. Das ist für manche Familien schlichtweg nicht machbar. Wir freuen uns deshalb, hier vor Ort einen Beitrag dazu zu leisten, Kinder mit notwendigen Schulutensilien zu versorgen“, sagt Martin Denker, Interims-Standortleiter des Amazon Logistikzentrums in Werne.

Zusätzlich übergab Amazon der Stadt Werne 2.000 Liter Desinfektionsmittel und eine Palette Desinfektionstücher, um einen sicheren Schulstart zu unterstützen.

Anzeige