Donnerstag, Mai 19, 2022

Genussfrühling in Werne: Genießer kamen voll auf ihre Kosten

Anzeige

Wer­ne. Gesun­gen wur­de an jeder Ecke. Mit und ohne Gitar­re. Mal auf eng­lisch und deutsch – auf jeden Fall stim­mungs­voll. Logisch, dass sich gan­ze Gen­ra­tio­nen auf­ma­chen um end­lich mal wie­der den Früh­ling genie­ßen. Der Genuss­früh­ling zog am Sonn­tag vie­le Besu­cher in die Wer­ner Innenstadt.

Auf dem Markt­platz war zur Mit­tags­zeit kein Platz mehr zu bekom­men. Die Markt­be­schi­cker aber auch die Geschäfts­leu­te zogen an Tag zwei ein gutes Resümee.

- Advertisement -

„Heu­te war die Ver­an­stal­tung direkt gut besucht“, sag­te Mar­ti­na Ben­ning vom Juwe­lier­ge­schäft Schulz. Die Pre­mie­ren­aus­ga­be des Genuss­früh­ling prä­sen­tier­te sich wet­ter­tech­nisch eher lau­nisch. Mal Son­ne, mal Schnee­schau­er. Regen­schir­me kamen nicht zum Ein­satz, eher dicke Jacken und Müt­zen. Das Ther­mo­me­ter zeig­te gera­de ein­mal sie­ben Grad an. Doch das stör­te die Besu­cher in keins­ter Weise.

Im Bier­gar­ten auf dem Markt­platz war am Sonn­tag kaum noch ein Platz frei. Foto: Isa­bel Schütte

„Es ist ein­fach wie­der schön, etwas Nor­ma­li­tät zu fin­den“, sag­te Hel­ga Gold­schmidt. Cock­tails trin­ken, unge­stört shop­pen, die Hand über polier­te Außen­haut der neu­en E‑Autos glei­ten las­sen, Far­ben­spie­le und Gau­men­freu­den genießen.

Gute Reso­nanz fan­den auch die kniff­li­ge Stadt­ral­lye für Fami­lie oder der Schlei­fen­ver­kauf zuguns­ten der Ukrai­ne-Hil­fe der Part­ner­stadt Walcz.

Ver­schie­de­ne Foodtrucks sorg­ten für kuli­na­ri­sche Genüs­se. Foto: Isa­bel Schütte 

„Die Stadt ist rap­pel­voll. Das Kon­zept ist auf­ge­gan­gen, da kann man dem Stadt­mar­ke­ting nur Dan­ke sagen“, brach­te es Wil­li Kraak vom gleich­na­mi­gen Foto­haus an der Bonen­stra­ße auf den Punkt. Die Besu­cher waren sich eben­falls einig. „Es war ein Genuss im dop­pel­ten Sinne!“ 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Laufen, springen, werfen: Mini-Sportzeichen-Tour geht weiter

Werne. Auch an den weiteren Tagen der Durchführung des Minisportabzeichens, diesmal auf der Sportanlage im Dahl, waren die Kinder vieler Kitas aktiv. Nachdem die...

Schützenverein Stockum hat ein neues Kaiserpaar

Stockum. Nach sieben Jahren war es beim Schützenverein Stockum 1860 endlich wieder soweit. Am vergangenen Samstag gab es das Kaiserschießen auf dem Schützenplatz.  Heinz Lohmann...

Corona in Werne: 32 neue Infektionen am Mittwoch gemeldet

Werne/Kreis. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind am Mittwoch (18. Mai 2022) 32 neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit...

Im JuWeL: Benefiz-Abend am 21. Mai

Werne. Nachdem die erste Benefizveranstaltung im vergangenen November mit über 100 Besucher/innen ein voller Erfolg war, folgt nun am Samstag, 21. Mai, eine weitere...