Samstag, Dezember 4, 2021

Trainer liegt falsch: TV-Damen feiern klaren Erfolg über Mengede

Anzeige

Werne. „Ein knappes Spiel auf Augen­höhe“ erwartete Ingo Wag­n­er von der Par­tie gegen den Tabel­len­drit­ten TV Mengede. Doch mit sein­er Prog­nose lag der Train­er der Hand­ball-Damen daneben, wie sich am Sam­stagabend in der Lin­dert-Sporthalle her­ausstellte: Mit 32:21 (14:10) fer­tigte das Wag­n­er-Team den Geg­n­er aus Dort­mund ab.

Dabei waren die Vorze­ichen alles andere als ver­heißungsvoll. Die ohne­hin schon dünne Per­son­aldecke wurde noch prob­lema­tis­ch­er, nach­dem sich Tor­frau Meli­na Kalwey beim Don­ner­stags-Train­ing einen Bän­der­riss im linken Fuß zuzog. 

- Advertisement -

Umso über­raschen­der war der Auftritt der Wern­er Hand­bal­lerin­nen, die bere­its nach elf Minuten mit 6:1 vorn lagen. „Dann waren wir zu undiszi­plin­iert und haben zu früh den Abschluss gesucht“, bemän­gelte Wag­n­er die anschließende Schwächep­hase. Bis auf 9:8 kamen die Gäste heran.

Energisches Nachsetzen forderte Trainer Wagner. Anne Klostermann setzte diese Anweisung vorbildlich um. Foto: MSW
Ener­gis­ches Nach­set­zen forderte Train­er Wag­n­er. Anne Kloster­mann set­zte diese Anweisung vor­bildlich um. Foto: MSW

Gut umge­set­zt habe die Mannschaft seine Forderung nach schnellen Gegen­stößen und „ein­fachen Toren“ durch ener­gis­ches Nach­set­zen, lobte Wag­n­er die gesamte Mannschaft und vor allem Tor­frau Daniela Theisen. Mitte der zweit­en Hal­bzeit führten die TV-Spielerin­nen mit 22:17 und baut­en diesen Vor­sprung bis zur Schlusssirene auf elf Tore aus.

Im näch­sten Meis­ter­schaftsspiel tre­f­fen die Hand­bal­lerin­nen des TV Werne am Sam­stag, 27. Novem­ber, auf die SGH Unna-Massen. Anwurf ist um 17 Uhr in der Ernst-Bar­lach-Halle in Unna. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Viel Hitze in Sicht – Klimaanalyse zeigt Strategien auf

Werne. „Ein gutes Klima“ bescheinigte Dr. Monika Steinrücke vom Büro K-Plan aus Bochum im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung, als sie dort die...

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

Renee Bieder gewinnt Titel der BSV Scherff-Lünen in Kamen

Werne. Renee Bieder, Tischtennisspieler des Werner SC, hat die Vereinsmeisterschaften der Betriebssportvereinigung Scherff-Lünen in Kamen gewonnen. In der Gruppe traf er auf Volker Kowalski (Sus...

3D-Betondruck-Verfahren: Europa-Premiere in Capelle

Capelle. In der Gemeinde Nordkirchen könnte bald das europaweit erste öffentliche Gebäude entstehen, das im 3D-Betondruck-Verfahren errichtet wurde. Gemeinsam mit dem Architekturbüro Steinhoff aus...