Coach Mario Martinovic (rechts) und Co-Trainer Aykut Kocabas (hinten, links) präsentieren ihre hochkarätigen Neuzugänge. Foto: Wagner
Coach Mario Martinovic (rechts) und Co-Trainer Aykut Kocabas (hinten, links) präsentieren ihre hochkarätigen Neuzugänge: Serkan Baslarli (hinten, 2. von links), Damir Kurtovic (hinten, 2. v. rechts) sowie Ibrahim Saadouni und Kevin Kocaalan (vorne, v. links). Foto: Wagner
Anzeige

Werne. Zum Trainingsauftakt bat Mario Martinovic die erste Mannschaft von Eintracht Werne am Sonntag. Der Coach geht bereits in sein viertes Jahr und will mit dem Fußball-A-Kreisligisten ganz oben angreifen. “Wir wollen Meister werden”, sagt Martinovic selbstbewusst.

Mithelfen sollen dabei auch bisher vier feststehende Neuzugänge: Serkan Baslarli (IG Bönen), Ibrahim Saadouni (TSC Hamm), Damir Kurtovic (Hammer Spielvereinigung) und Kevin Kocaalan (SG Bockum-Hövel). Die drei Erstgenannten waren schon mal für die Evenkämper am Ball. “Sie verstärken uns nicht nur in der Breite, sondern auch qualitativ. Wir haben eine schlagkräftige Truppe”, freut sich der Eintracht-Trainer, der hofft, dass seine Spieler vom Verletzungspech verschont bleiben. Dann könne der Traum von der Bezirksliga 2021 wahr werden.

Anzeige

Bei den vier “Neuen” soll es allerdings nicht bleiben. Aktuell befinden sich noch Spieler im Probetraining. “Wir werden sie in der Vorbereitung testen. Noch ist nichts spruchreif”, so Martinovic weiter.

Das erste Testspiel bestreitet die Eintracht am kommenden Sonntag, 26. Juli, auswärts beim TuS Lohauserholz. Anstoß ist dann um 15 Uhr. TuRa Bergkamen ist am Sonntag, 9. August, ab 15 Uhr im Sportzentrum Dahl zu Gast. Das Kreispokal-Halbfinale aus der vergangenen Saison steigt am Samstag, 15. August, gegen den Favoriten IG Bönen – ebenfalls auf heimischem Geläuf. Anpfiff ist um 18 Uhr.

Die zweite Mannschaft der Eintracht, trainiert von Heiko Baus, will in der Kreisliga C ebenfalls “oben anpacken”, wie der Coach sagt. 13 neue Spieler stehen im Kader, darunter viele A-Jugendliche. “Die Jungs sind erfolgshungrig”, sagt Baus. Die ersten beiden Freundschaftsspiele gewann Eintracht Werne 2 gegen TuRa Bergkamen 2 (1:0) und gegen Internationale Hamm (10:1).

Anzeige