Mittwoch, Februar 21, 2024

Superblitzer im Einsatz: Zu schnell auf der Capeller Straße unterwegs

Anzeige

Werne. Bereits zum siebten Mal innerhalb der vergangenen 13 Monate ist der als Superblitzer bekannt gewordene Enforcement Trailer des Kreises Unna in Werne im Einsatz gewesen.

Vom 22. bis 27. März war der Blitzer-Anhänger auf Höhe der Kreuzung Capeller Straße /Stemmenkamp aufgestellt. Gemessen wurden Verkehrsteilnehmende, die zu schnell in Fahrtrichtung Bahnhofstraße unterwegs waren.

- Advertisement -

Mittlerweile liegt die Endauswertung vor. „Es wurden 56 Verstöße registriert, der schnellste Autofahrer wurde mit 73 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen“, erklärt Leonie Joost von der Kreis-Pressestelle auf Anfrage von WERNEplus.

Bislang gab es sieben Einsätze des Enforcement Trailers in Werne. Den traurigen Rekord gab es dabei an der Selmer Landstraße. Dort sind 50 Stundenkilometer erlaubt. Geblitzt wurde dort ein Fahrzeug, dass selbst nach Abzug der Toleranzwerte noch 44 km/h zu schnell unterwegs war.

Wie Ende 2022 angekündigt, will der Kreis Unna weiterhin die Geschwindigkeitsüberwachung ausbauen, um so für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen. Dafür sollen zwei weitere Mietgeräte angeschafft werden, die voraussichtlich ab dem Frühsommer zum Einsatz kommen werden.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

TV-Hockeyherren beherrschen Bielefeld und sind Vize-Meister

Werne. Mühelos haben die TV Werne Hockeyherren gegen Bielefeld Revanche für die Hinspielniederlage genommen. Die Vize-Meisterschaft ist dem Team um Kapitän Alexander Osterkemper nicht...

Besichtigung und Wanderung mit Kolping

Werne. Die Kolpingsfamilie erinnert an die Veranstaltungen in der laufenden Woche. Am Freitag, 23. Februar, treffen sich Interessierte um 16 Uhr zur Besichtigung der Firma...

Kurz notiert: Langerner Schützen tagen – Fotoreise des Heimatvereins

Werne. Am vergangenen Samstag (17.02.2024) fand mit reger Beteiligung die Jahresversammlung des Schützenvereins Langern statt. 57 Mitglieder trafen sich im Dorfgemeinschaftshaus. Auf der Tagesordnung standen...

FDP: Ohne Termin ins Bürgerbüro – Bezahlkarte für Geflüchtete

Werne. Mit zwei Anträgen wendet sich die FDP an Bürgermeister und Fachausschüsse und fordert zum einen die Abkehr von der Terminpflicht für das Bürgerbüro....