Mittwoch, August 17, 2022

Wettbewerb „Pluspunkt Familie“: Jugendhilfe Werne ausgezeichnet

Anzeige

Werne/ Kreis Unna. Das Bünd­nis für Fami­lie Kreis Unna hat zum sechs­ten Mal den Preis „Plus­punkt Fami­lie“ an Fir­men ver­ge­ben, die die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Fami­lie beson­ders för­dern. Die aus Dezem­ber 2021 ver­scho­be­ne Preis­ver­lei­hung fand nun in der Aula des Hell­weg Berufs­kol­legs in Unna statt, infor­miert die Kreis-Pressestelle. 

„Wer qua­li­fi­zier­te Fach­kräf­te aus­bil­den, gewin­nen und auf Dau­er hal­ten will, muss die Vor­aus­set­zun­gen dafür schaf­fen, dass Fami­lie und Beruf gut ver­ein­bar blei­ben“, beton­te Land­rat Mario Löhr als Schirm­herr des Wett­be­werbs. Er über­reich­te die Pla­ket­ten für die Gewin­ner in vier Kate­go­rien „Digi­ta­le Lösun­gen“, „Fle­xi­ble Arbeits­zei­ten“, „Indi­vi­du­el­le Lösun­gen“ und „Finan­zi­el­le Lösun­gen“. Das Rah­men­the­ma lau­te­te 2021: Fami­li­en­freund­lich­keit auch in Zei­ten von Corona.

  • Blick auf Coro­na: Wie sehen fami­li­en­freund­li­che Struk­tu­ren aus?
  • Ver­ein­bar­keit von Beruf und Erzie­hung (Home­schoo­ling) oder Angehörigenpflege
  • Fami­lien­be­wuss­te Arbeits- und Rah­men­be­din­gun­gen (Home­of­fice, Kurzarbeit)
  • Fami­li­en­ori­en­tier­te Per­so­nal­ent­wick­lung und Führungskultur
- Advertisement -

26 Unter­neh­men hat­ten sich im Vor­jahr für den Wett­be­werb bewor­ben. „Das sind mehr als je zuvor“, freu­te sich Kat­ja Strä­de, Geschäfts­füh­re­rin des Bünd­nis­ses für Fami­lie. „Wir sind begeis­tert, dass sich eini­ge alte Hasen und vie­le neue Unter­neh­men bewor­ben haben und uns trotz der schwie­ri­gen Zei­ten ihre krea­ti­ven und fami­li­en­freund­li­chen Lösun­gen vor­ge­stellt haben.“ Dar­um erhiel­ten auch alle 26 Unter­neh­men eine Urkun­de, wel­che sie als fami­li­en­freund­li­ches Unter­neh­men im Kreis Unna auszeichnet.

Mit der Jugend­hil­fe Wer­ne (St. Chris­to­pho­rus-Jugend­hil­fe gGmbH) wur­de ein Wer­ner Betrieb zum „fami­li­en­freund­li­chen Unter­neh­men 2021“ in der Kate­go­rie „Digi­ta­le Lösun­gen“ gekürt. Gleich bei ihrer ers­ten Teil­nah­me habe die Jugend­hil­fe Wer­ne die Jury mit ihrer raschen Umset­zung der Digi­ta­li­sie­rung im Ver­wal­tungs- als auch päd­ago­gi­schen Bereich über­zeugt, heißt es in der Begrün­dung. Neben den tech­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen, die geschaf­fen wur­den, sei­en auch alle Beschäf­tig­ten geschult wor­den. Dadurch sei­en Video­kon­fe­ren­zen und Online-Events mög­lich gewor­den, von Team-Sit­zun­gen über Online-Bin­go, bis hin zu Trommelbauworkshop.

Mit digi­ta­len Lösun­gen und ihren schnel­len Umset­zun­gen, fle­xi­blen Dienst­plä­nen zur Ver­ein­bar­keit von Home-Schoo­ling und Arbeit, finan­zi­el­len Lösun­gen und online Events für ihre Wohn­grup­pen und Mit­ar­bei­ten­den steht die Jugend­hil­fe Wer­ne hin­ter die­ser Aus­zeich­nung“, erläu­ter­te Ana Hes­ke, zustän­dig für Öffent­lich­keits­ar­beit, in einer Mit­tei­lung zu dem Wett­be­werbs­er­folg. Als gro­ßer Ver­bund sei die Jugend­hil­fe ein inter­es­san­ter Arbeit­ge­ber für päd­ago­gi­sche Fach­kräf­te und unter Umstän­den auch Quereinsteiger/innen.

Infor­ma­tio­nen zu den Tätig­keits­fel­dern fin­den sich www.bock-auf-bunt.de. In allen Berei­chen sind laut Jugend­hil­fe Stel­len offen: Hil­fen zur Erzie­hung, Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen, Offe­ne Jugend­ar­beit und Ange­bo­te in Schulen.

Koope­ra­ti­ons­part­ner Plus­punkt Fami­lie: Agen­tur für Arbeit Hamm, Job­cen­ter Kreis Unna sowie das Kom­pe­tenz­zen­trum Frau & Beruf West­fä­li­sches Ruhr­ge­biet – Com­pe­ten­tia. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Jugend-Feuerwehr übt: Retten, Bergen, Löschen und viel Spaß

Werne. Nach einer langen Pause war es am Samstag, 13. August 2022, wieder soweit: Die Jugendfeuerwehr Werne traf sich zum „Berufsfeuerwehrtag“ an der Feuerwache...

Jonathan Dammermann aus Werne bleibt Chef der JuLis im Kreis Unna

Werne/Kreis Unna. Der Kreisverband der Jungen Liberalen hat sich am Sonntag (14. August 2022) zu seinem Kreiskongress in Unna getroffen. Neben der Wahl des...

Trauer um Paul Budde – Uhrmacher-Meister ist gestorben

Werne. Die Kolpingsfamilie, der Bürger-Schützen-Verein, die Lütkeheide-Schützen und der Werner SC Fußball betrauern den Tod von Paul Budde. Der Uhrmachermeister (Juwelier Bleckmann) starb bereits...

Rentmeister Stefan Grünert feiert 25-Jähriges auf Schloss Westerwinkel

Herbern. Über ein viertel Jahrhundert ist Stefan Grünert als Rentmeister für die merveldt'sche Verwaltung tätig. Sein Silberjubiläum konnte aufgrund Corona nicht gebührend gefeiert werden....