Samstag, Dezember 4, 2021

Viele illegale Müllkippen: Über 200 Verfahren eingeleitet

Anzeige

Kreis Unna. Die Zahl ille­galer Abfal­lkip­pen ist im Ver­gle­ich zum Vor­jahr zwar leicht gesunken, viel ist es trotz­dem noch. Der Kreis Unna als Untere Abfall­wirtschafts­be­hörde hat im ver­gan­genen Jahr 210 (2019: 219) ord­nungs­be­hördliche Ver­fahren ein­geleit­et. Die Ermit­tlung der Täter ist oft schwierig.

Garten­abfälle, Haus- und Sper­rmüll, met­allis­che Abfälle, Bauschutt, Alt­fahrzeuge, Elek­tron­ikschrott, Ver­pack­ungsabfälle und sog­ar Son­der­müll wie Fahrzeug­bat­te­rien und Altöle wer­den immer noch in großer Zahl auf Pri­vat­grund­stück­en oder in der freien Land­schaft entsorgt. Das sieht nicht nur unschön aus, son­dern belastet auch die Umwelt. Häu­fig sor­gen die Verur­sach­er für weit­ere Prob­leme: Wird der Müll nicht inner­halb kurz­er Zeit beseit­igt, stellen weit­ere Schmutzfinken noch mehr Abfall dazu.

- Advertisement -

Weniger Bußgeld­ver­fahren

Die Zahl der ein­geleit­eten Bußgeld­ver­fahren ist im ver­gan­genen Jahr hinge­gen auf 80 gesunken (2019: 113). Den Tätern auf die Schliche zu kom­men, ist mitunter sehr aufwändig. „Häu­fig man­gelt es an Zeu­gen, um die Verur­sach­er aus­find­ig zu machen und diese zur Kosten­er­stat­tung her­anziehen zu kön­nen“, berichtet Andreas Schnei­der, Sachge­bi­et­sleit­er im Fach­bere­ich Natur und Umwelt.

Die Mitar­beit­er des Kreis­es ver­lassen sich aber nicht allein auf Augen­zeu­gen, son­dern recher­chieren, ob der Abfall selb­st Rückschlüsse auf den Verur­sach­er zulässt.

Bürg­er zahlen die Zeche

Auf einem großen Teil des wilden Mülls bleibt die All­ge­mein­heit aber sitzen. „Das Entsor­gen kostet viel Ein­satz und Geld“, betont Andreas Schnei­der. „Und am Ende müssen alle Bürg­er die Zeche zahlen, weil diese Aus­gaben in die Kalku­la­tion der jew­eili­gen kom­mu­nalen Abfall­ge­bühren einfließen.“

In Werne gab es im ver­gan­genen Jahr 19 ille­gale Mül­lablagerun­gen (2019: 15).

Wer eine ille­gale Abfal­l­entsorgung im Kreis­ge­bi­et beobachtet und melden möchte, kann sich an den Kreis Unna wen­den, Tel. 02303 / 27–1972 oder 27–2972. PK | PKU

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne Marketing: „Verschenke ein Picknick“ geht in die zweite Runde

Werne. Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr beteiligt sich die Werne Marketing GmbH nun wieder an der münsterlandweiten Aktion „Verschenke ein Picknick“ und...

Viel Hitze in Sicht – Klimaanalyse zeigt Strategien auf

Werne. „Ein gutes Klima“ bescheinigte Dr. Monika Steinrücke vom Büro K-Plan aus Bochum im Ausschuss für Stadtentwicklung, Planung und Wirtschaftsförderung, als sie dort die...

Nach 46 Jahren im Stadhaus: Barbara Schaewitz sagt „Tschüss“

Werne. Nach 46 Dienstjahren in der Stadtverwaltung wurde am Mittwochnachmittag (1. Dezember) Barbara Schaewitz in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Lothar Christ dankte im pandemiebedingt...

RCS spendet 3D-Druck-Zubehör an das Anne-Frank-Gymnasium

Werne. RCS aus Werne unterstützt das Anne-Frank-Gymnasium. Übergeben wurde Zubehör für die 3D-Druck-AG beziehungsweise für den „Makerspace“, um die Schüler bei ihrer weiteren Entwicklung...