Donnerstag, Mai 26, 2022

Ukrainer können Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen

Anzeige

Kreis Unna. Ab dem 9. Mai 2022 kön­nen geflüch­te­te Per­so­nen aus der Ukrai­ne einen Antrag auf Arbeits­lo­sen­geld II für den Zeit­raum ab dem 1. Juni 2022 stel­len. Dar­über infor­miert das Job­cen­ter in einer Pressemitteilung.

Vor­aus­set­zung sei, dass sie erwerbs­fä­hig sind und nach dem 1. August 1956 gebo­ren wur­den. Zudem müs­sen sie eine so genann­te Fik­ti­ons­be­schei­ni­gung oder einen ent­spre­chen­den Auf­ent­halts­ti­tel bei ihrer Erst­vor­spra­che in einer Geschäfts­stel­le des Job­cen­ters Kreis Unna vor­le­gen kön­nen, heißt es weiter.

- Advertisement -

Ver­fah­ren ab dem 9. Mai

Job­cen­ter-Geschäfts­füh­rer Uwe Rin­gel­siep weist dar­auf hin: „Für eine per­sön­li­che Vor­spra­che soll­ten neben die­sen Doku­men­ten noch ein ent­spre­chen­des Aus­weis­do­ku­ment, sofern vor­han­den und idea­ler­wei­se der Bewil­li­gungs­be­scheid nach dem Asyl­be­wer­ber­leis­tungs­ge­setz mit­ge­bracht wer­den.“ Der Antrag auf Arbeits­lo­sen­geld II und der dazu­ge­hö­ri­ge Kurz­fra­ge­bo­gen sowie ein Hin­weis­schrei­ben (in rus­si­scher und ukrai­ni­scher Spra­che)  kön­nen unter www.jobcenter-kreis-unna.de auf­ge­ru­fen wer­den. Es erfolgt kei­ne Ter­min­ver­ga­be im Vor­feld. Sofern mög­lich, brin­gen Betrof­fe­ne den Kurz­fra­ge­bo­gen schon aus­ge­füllt in latei­ni­scher Schrift bei ihrer Vor­spra­che mit. Mit­ar­bei­ten­de des Job­cen­ters unter­stüt­zen dann im Rah­men des Anmel­de­ver­fah­rens bei Bedarf auch beim Aus­fül­len des Antrags auf Arbeits­lo­sen­geld II.

Son­der­re­ge­lung am Stand­ort Lünen

Am Stand­ort Lünen gilt indes eine ande­re Rege­lung für den Über­gang. Hier spre­chen geflüch­te­te Per­so­nen aus der Ukrai­ne ab der kom­men­den Woche nicht in der Job­cen­ter-Geschäfts­stel­le vor, son­dern kön­nen im Rat­haus der Stadt Lünen, im Anschluss an ihren Ter­min zur Regis­trie­rung, ihren Arbeits­lo­sen­geld II-Antrag abge­ben bzw. erhal­ten Unter­stüt­zung beim Aus­fül­len ihres Antrags. Die Stadt­ver­wal­tung Lünen stellt fach­be­reichs­über­grei­fend eine enge Zusam­men­ar­beit zwi­schen den eige­nen Berei­chen und dem Job­cen­ter Kreis Unna sicher. Es besteht zudem die Mög­lich­keit zur Bereit­stel­lung eines Dol­met­schers, sofern erwünscht. 

Gesetz­li­che Grund­la­ge wird bald geschaffen

„Eine ent­spre­chen­de Geset­zes­re­ge­lung zur künf­ti­gen Zustän­dig­keit der Job­cen­ter wird wahr­schein­lich zum 1. Juni 2022 in Kraft tre­ten, daher soll­ten Betrof­fe­ne zeit­nah einen Arbeits­lo­sen­geld II-Antrag stel­len“, hebt Uwe Rin­gel­siep her­vor. (Hin­weis: Unbe­glei­te­te ukrai­ni­sche Kin­der unter 15 Jah­ren fal­len in die Zustän­dig­keit der Sozi­al­äm­ter). Infor­ma­tio­nen zu allen Job­cen­ter-Stand­or­ten und den gül­ti­gen Öff­nungs­zei­ten kön­nen online unter https://www.jobcenter-kreis-unna.de/index.php?id=38 auf­ge­ru­fen werden.

Ergän­zen­de Hinweise

Bis zu einem Wech­sel der Zustän­dig­keit und Über­nah­me der Betreu­ung durch das Job­cen­ter Kreis Unna haben orts­an­säs­si­ge Ukrai­ner die Mög­lich­keit, sich im Hin­blick auf eine Teil­nah­me an Sprach­kur­sen und eine Unter­stüt­zung bei mög­li­chen Bewer­bungs­vor­ha­ben durch die ört­li­che Agen­tur für Arbeit bera­ten zu las­sen.  Wei­ter­ge­hen­de Infor­ma­tio­nen erhal­ten sie auch in ihrer Lan­des­spra­che auf www.arbeitsagentur.de.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Werne blüht auf“ – Blütenpracht und Bienennahrung

Werne. Unter dem Motto „Werne blüht auf“ haben sich Stadtmarketing und viele Unterstützer – allen voran die Sparkasse Werne – zusammengetan, um die Innenstadt...

Jannik Schwertmann ist neuer Sommerkönig von Horst und Wessel

Horst. Mit dem 293. Schuss sicherte sich Jannik Schwertmann die Königswürde beim traditionellen Sommerfest des Schützenvereins St. Hubertus Horst und Wessel. Der treffsichere Avantgardist...

Corona in Werne: 13 neue Infektionen am Mittwoch gemeldet

Werne/Kreis Unna. In Werne sind am Mittwoch (25.05.2022) 13 neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Heute sind der Gesundheitsbehörde kreisweit 181 neue Fälle gemeldet...

Unvergessen: Thomas Wegener bleibt lachend in Erinnerung

Werne. „Ich merke gerade, dass ich in erster Linie an den lachenden Thomas zurückdenke und ihn so in Erinnerung behalte.“ Diesen Satz schrieb der...