Das Benefizkonzert für die Menschen in Belarus findet am Samstag, 22. August, auf dem Ferienhof Dahlkamp in Stockum statt. Foto: Lebedkina
Das Benefizkonzert für die Menschen in Belarus findet am Samstag, 22. August, auf dem Ferienhof Dahlkamp in Stockum statt. Foto: Lebedkina
Anzeige

Stockum. Seit den Präsidentschaftswahlen am 9. August 2020 kämpfen in Belarus (dt. Weißrussland) die Menschen friedlich gegen Machthaber Lukaschenko und erkennen das Wahlergebnis, laut dem der Präsident deutlich gewonnen haben soll, nicht an. Dieser Ansicht hat sich auch die Europäische Union angeschlossen. Die Opposition streikt und demonstriert. Unterstützung kommt aus Stockum. Margarita Lebedkina lädt am Samstag, 22. August, von 17 bis 20 Uhr zu einem Benefizkonzert auf dem Hof Dahlkamp ein – “Musik für die Freiheit von Belarus”.

“Mit dem Konzert wollen wir unsere Solidarität für das  kämpfende Volk zeigen. Die Einnahmen davon werden zur Unterstützung für all die psychisch und physisch Geschändeten zugute kommen, die den Kampf gegen eine Diktatur gewagt haben”, sagt die gebürtige Russin Margarita Lebedkina, die in Stockum eine Musikschule leitet.

Anzeige

Musiker aus ganz Nordrhein-Westfalen werden am Samstag auftreten, unter ihnen auch Lebedkinas Lebensgefährte Timafej Birukov, der selbst aus Belarus stammt, und der Werner Toni Tuklan. Zwei Bühnen stehen bereit. 150 Besucher dürften laut den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung kommen. Einen Kartenverkauf gibt es nicht. Es werden Spenden gesammelt.

Anzeige