Sonntag, Oktober 1, 2023
target="_blank"

20 neue Polizisten treten ihren Dienst im Kreis Unna an

Anzeige

Kreis Unna/Werne. Wie in jedem Jahr stand auch am heutigen 1. September 2023 der landesweite Versetzungstermin für Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte in Nordrhein-Westfalen an. Landrat Mario Löhr, Leiter der Kreispolizeibehörde Unna, hat am Freitagmorgen 20 Neuzugänge begrüßt.

Nach ihrem abgeschlossenen Bachelorstudium beginnen acht Kolleginnen und Kollegen bei der Kreispolizeibehörde Unna ihre polizeiliche Laufbahn.

- Advertisement -

Zwölf Beamtinnen und Beamte haben sich aus anderen Behörden in den Kreis Unna versetzen lassen.

Die 20 Neuzugänge verteilen sich wie folgt auf die Dienststellen:

   – Polizeiwache Kamen: 1 Beamtin

   – Polizeiwache Schwerte: 2 Beamte

   – Polizeiwache Unna: 1 Beamter

   – Polizeiwache Werne: 7 Beamtinnen und Beamte

   – Direktion Kriminalität: 9 Beamtinnen und Beamte

Eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter wurden zum 1. September 2023 aus dem Kreis Unna in andere Behörden versetzt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Randalierer verletzt drei Polizisten in Herbern

Herbern. Ein 55-jähriger Ascheberger verursachte am 28. September 2023 im Lauf des Tages mehrere Einsätze in der Straße Fahlenkamp in Herbern. Er war alkoholisiert...

U18-Volleyballerinnen: Ziel ist die Westdeutsche Meisterschaft

Werne. Die U18-Volleyballerinnen des TV Werne gelten als eines der ambitioniertesten Werner Jugendteams. Die Mannschaft von Trainer Bernd Warnecke und Co-Trainer Björn Sprenger will...

Lions Weihnachtskalender 2023 kommt mit einer Neuerung

Werne. Sim-Jü naht und damit auch der Verkauf des beliebten Lionskalenders, der traditionell amSim-Jü Dienstag startet. Bei der Vorstellung des neuen Adventskalenders präsentierte der...

Lesetipp der Woche: Sie kann mit Tieren und Pflanzen reden

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Ginger und die Bibliothek der magischen Pflanzen. Ginger ist 12...