Donnerstag, August 11, 2022

Uhlandschule Werne: Lehrerin Regina Knepper geht nach 32 Jahren

Anzeige

Wer­ne. Mit Regi­na Knep­per ver­liert die Uhland­schu­le eine kon­se­quen­te, aber lie­be­vol­le Leh­re­rin, eine loya­le Kon­rek­to­rin und eine Blu­men­freun­din: Nach 32 Jah­ren steht für die Päd­ago­gin nun der Wech­sel in den Ruhe­stand bevor.

Schü­le­rin­nen und Schü­ler, ihr Kol­le­gi­um um Lei­te­rin Eleo­no­re Neu­mann sowie der stell­ver­tre­ten­de Bür­ger­meis­ter Rolf Weiß­ner und Schul­amts­di­rek­to­rin Bet­ti­na Riskop berei­te­ten Regi­na Knep­per am Frei­tag (24.06.2022) einen emo­tio­na­len Abschied.

- Advertisement -

Beson­ders die Vor­füh­run­gen der ein­zel­nen Jahr­gän­ge waren abwechs­lungs­reich und far­ben­froh. Wäh­rend die Erst­kläss­ler ver­klei­det als Zwer­ge eine Tanz­auf­füh­rung boten, über­mit­tel­ten die Kin­der der zwei­ten Klas­se die bes­ten Wün­sche und Rat­schlä­ge. „Genie­ße die Frei­heit“, „Ärge­re dich nicht über Klei­nig­kei­ten“, „Sei von gan­zem Her­zen Oma“ oder – in Anspie­lung auf Coro­na – „Sei posi­tiv, blei­be aber negativ“.

Auch die Dritt­kläss­ler wünsch­ten viel Glück in einem auf Knep­per umge­tex­te­ten Lied. Fet­zig wur­de es beim vier­ten Jahr­gang, der zu Kool & The Gangs Par­ty­hit „Cele­bra­ti­on“ eine flot­te Tanz­ein­la­ge auf den Schul­hof prä­sen­tier­te, bei der auch Schul­lei­te­rin Eleo­no­re Neu­mann und Rolf Weiß­ner nicht mehr län­ger sit­zen blei­ben moch­ten und mitmachten. 

Einen farbenfrohen Abschied bereiteten die Kinder der Uhlandschule ihrer scheidenden Lehrerin und Konrektorin Regina Knepper. Foto: Wagner
Einen far­ben­fro­hen Abschied berei­te­ten die Kin­der der Uhland­schu­le ihrer schei­den­den Leh­re­rin und Kon­rek­to­rin Regi­na Knep­per. Foto: Wagner

„Ich habe mir viel für den Tag vor­ge­stellt, aber mit so etwas Tol­lem habe ich nicht gerech­net. Ich bin über­wäl­tigt, das wer­de ich nie ver­ges­sen“, war die 65-Jäh­ri­ge sicht­lich gerührt. Die Blu­men­lieb­ha­be­rin ver­folg­te das Gesche­hen zu ihren Ehren von einem Thron mit Rosen aus. Emo­tio­na­ler Höhe­punkt und Abschluss war der Auf­tritt ihrer letz­ten Klas­se, der 2e. Die Mäd­chen und Jun­gen gaben den Klas­si­ker „99 Luft­bal­lons“ zum Bes­ten. Der Text wur­de – na klar – auf die belieb­te Leh­re­rin umgedichtet.

Im Bei­sein von Bet­ti­na Riskop, Lei­te­rin des Schul­amts im Kreis Unna, spar­te Eleo­no­re Neu­mann nicht mit Lob für ihre Kon­rek­to­rin. Vier Jah­re lang hat­te Knep­per das Amt inne, für die Schul­lei­te­rin viel zu kurz. „Dir war stets wich­tig, nah bei den Kin­dern und Eltern zu sein. Dei­ne Klas­sen haben eine sehr zuver­läs­si­ge, pünkt­li­che und sorg­fäl­ti­ge Leh­re­rin erlebt.“ Im Team habe immer „das Wir“ gezählt, man habe sich auf sie ver­las­sen kön­nen und sie sei stets loy­al gewe­sen, führ­te Neu­mann wei­ter aus.

Ver­dient mach­te sich Regi­na Knep­per nicht nur als Kon­rek­to­rin, son­dern auch als Koor­di­na­to­rin für den Über­gang Kita-Grund­schu­le, als Vor­sit­zen­de im Leh­rer­rat oder als Aus­bil­dungs­ko­or­di­na­to­rin. Trotz der viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben habe sie immer ger­ne als Leh­re­rin unter­rich­tet und eine Klas­sen­lei­tung inne gehabt. 

Nach den Som­mer­fe­ri­en wird Schul­lei­te­rin Eleo­no­re Neu­mann beson­ders eine Fra­ge ihrer Kol­le­gin ver­mis­sen: „Na Leo, was gibt es Neues?“

Übri­gens: Die Nach­fol­ge Knep­pers ist noch nicht regelt. Im Janu­ar 2023 wird sich dann auch Eleo­no­re „Leo“ Neu­mann von der größ­ten Grund­schu­le im Kreis Unna ver­ab­schie­den. Auch sie wech­selt in den Ruhestand.

Mehr Bil­der zum Abschied von Regi­na Knep­per fin­den Sie in unse­rer Foto­stre­cke.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Neue Gesichter im Kreishaus: Drei Azubis kommen aus Werne

Kreis Unna. "Herzlich willkommen und viel Erfolg – Ihnen und uns." So begrüßte Landrat Mario Löhr Anfang August die 29 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...