Donnerstag, Mai 19, 2022

Spendenaktion für die Ukraine: Auch das Kino in Werne zeigt „Klitschko“

Anzeige

Wer­ne. Auf Initia­ti­ve der Kino­ket­te Cine­plex und des Majes­tic Film­ver­leihs haben sich in Deutsch­land über 450 Kinos zusam­men­ge­schlos­sen, um mit einer ein­zig­ar­ti­gen Spen­den­ak­ti­on Kin­der und Fami­li­en in der Ukrai­ne zu unter­stüt­zen. Auch Jut­ta und Wido Wag­ner sind mit dem Capi­tol Cine­ma Cen­ter in Wer­ne dabei.

Am Sonn­tag (20. März) ab 18 Uhr wird der Doku­men­tar­film „Klitsch­ko“ gezeigt. Sämt­li­che Erlö­se der Vor­stel­lun­gen wer­den an BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kin­der“ für Kin­der­hilfs­pro­jek­te in der Ukrai­ne gespen­det. „Außer­dem haben uns unse­re Lie­fe­ran­ten, Hof Sel­horst aus Her­bern, Fir­ma Blo­mey­er aus Wert­her und PCO, groß­zü­gi­ger­wei­se Pop­corn, Zucker und Öl als Spen­de zur Ver­fü­gung gestellt, so dass wir an die­sem Tag Pop­corn ver­kau­fen und auch die­sen Erlös dem guten Zweck zufüh­ren kön­nen“, berich­tet Jut­ta Wagner.

- Advertisement -

„Klitsch­ko“ erzählt die Geschich­te der berühm­tes­ten Box­brü­der der Welt: von ihrer Kind­heit in der Ukrai­ne, über die ers­ten Erfol­ge als Ama­teu­re, den Umzug nach Deutsch­land, bis zum Auf­stieg zu inter­na­tio­na­len Super­stars des Box­sports. Durch span­nen­de Gesprä­che mit Weg­be­glei­tern und Geg­nern sowie bewe­gen­de Ein­bli­cke in das Pri­vat­le­ben zeich­net Regis­seur Sebas­ti­an Dehn­hardt ein inti­mes und fas­zi­nie­ren­des Por­trait zwei­er Aus­nah­me­sport­ler, die vor allem eins sind: Brüder.

Der Vor­schlag für den Ein­tritts­preis beträgt 10 Euro. An der Kas­se haben die Gäs­te zudem die Mög­lich­keit, die­sen Betrag durch eine zusätz­li­che Spen­de noch zu erhöhen. 

„Die Reso­nanz der deut­schen Kinos auf unse­re Initia­ti­ve ist über­wäl­ti­gend“, sagt Kim Ludolf Koch, Geschäfts­füh­rer der Cine­plex-Grup­pe. „Alle gro­ßen Ket­ten und auch vie­le unab­hän­gi­ge Häu­ser haben sich sofort dazu bereit erklärt, teilzunehmen.Wir sind sehr froh und berührt davon, wie stark der Wunsch der Bran­che ist, gemein­sam zu hel­fen und sich für die­se Akti­on zu engagieren.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Stadtlauf 2022 knackt 1.000er-Marke – Seriensieger wieder dabei

Werne. Nach den pandemiebedingten Absagen 2020 und 2021 lockt der Werner Stadtlauf am kommenden Samstag (21. Mai) wieder in die Innenstadt. Es ist die...

Neuer Hilfstransport der Aktuthilfe erreicht Kiew

Werne. Erstmalig unter dem Namen Akuthilfe und mit einem ukrainischen Fahrerteam ging am vergangenen Sonntag ein weiterer Hilfstransport in die Ukraine bis nach Kiew....

Kurz notiert: Altstadtfreunde, Heimatverein und KAB

Werne. Der Altstadtfreunde-Verein nutzte den Blumen- und Spargelmarkt, um für den Denkmalschutz in Werne zu werben. Auf einem Stand neben dem Rathaus lagen auf...

Laufen, springen, werfen: Mini-Sportzeichen-Tour geht weiter

Werne. Auch an den weiteren Tagen der Durchführung des Minisportabzeichens, diesmal auf der Sportanlage im Dahl, waren die Kinder vieler Kitas aktiv. Nachdem die...