Mittwoch, August 10, 2022

Riesen-Propeller in Ehringhausen nutzen Windkraft

Anzeige

Wer­ne. Weit­hin sicht­bar sind die bei­den neu­en Wind­rä­der, die seit Ende 2021 in Wer­ne Ehring­hau­sen errich­tet wurden.

In der Wind­vor­rang­zo­ne West I gele­gen (nörd­lich der Gast­stät­te Mut­ter Stuff) wer­den sie künf­tig Wind­kraft in Strom umwan­deln. Die Stadt Wer­ne hat­te mit der Aus­wei­sung von fünf Wind­kon­zen­tra­ti­ons­zo­ne 2017 die Wei­chen für die Wind­ener­gie­nut­zung gestellt. Eine Kon­zen­tra­ti­ons­zo­ne ist bereits mit dem Wind­rie­sen am Katha­ri­nen­weg nahe der Orts­gren­ze zu Asche­berg-Her­bern besetzt.

- Advertisement -

Die Bau­an­trä­ge für zwei wei­te­re Anla­gen in der Kon­zen­tra­ti­ons­zo­ne Ost II lie­gen dem Kreis Unna als zustän­di­ger Geneh­mi­gungs­be­hör­de vor. Geplant wer­den sie von Alter­ric IPP GmbH.

Inves­tor der neu­en Rie­sen­pro­pel­ler in Ehring­hau­sen ist die Inves­tor Wind­park Pfer­de­käm­pe GmbH & Co.KG. Die Naben­hö­hen der Wind­kraft­an­la­gen betra­gen 145 und 166 Metern. Bei einem Rotor-Durch­mes­ser von 150 Metern kom­men jeweils 75 Meter hin­zu, sodass Gesamt­hö­hen von 220 und 241 Metern erreicht wer­den. Die Leis­tung der bei­den Wind­rä­dern lie­ge nach Anga­ben des Inves­tors bei je 4,2 Mega­watt, erläu­ter­te Gerald Rickert von der Kreis­ver­wal­tung (Orga­ni­sa­ti­ons­ein­heit: Mobi­li­tät, Natur und Umwelt, Sach­ge­biet: Gewerb­li­cher Umwelt­schutz und Abfallwirtschaft).

Bis­her sei noch kei­ne offi­zi­el­le Inbe­trieb­nah­me sei­tens des Inves­tors ange­zeigt wor­den, sag­te Gerald Rickert auf Nach­fra­ge von WERN­Eplus. Sobald dies gesche­hen sei, wer­de die Abnah­me der Anla­gen durch die Kreis­be­hör­de fol­gen, erläu­ter­te er zum Geneh­mi­gungs­ver­fah­ren. Unter ande­rem wer­de dabei die Ein­hal­tung von Land­schafts- und Tier­schutz­maß­nah­men etc. geprüft.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Flohmarkt kehrt 2022 zurück – aber mit einigen Änderungen

Werne. Der Flohmarkt kehrt nach zwei Jahren Corona-Zwangspause am Samstag, 3. September, in die Werner Innenstadt zurück. Um den Auf- und Abbau sowie die...

Kleidung und Spielzeug für Kinder: Großer Basar in Horst

Horst. Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Pause kann der Basar in Horst wieder stattfinden - und zwar am Sonntag, 18. September 2022. In der Zeit von...

Solidarische Landwirtschaft Werne: Ernte trifft Gemeinschaft

Stockum. Seit 70 Jahren wurden die Ackerflächen der Firma Grunewald in Werne-Stockum als Baumschule genutzt. Nun wurden die Grünflächen dem studierten Ökolandwirt und Gemüsegärtner...

Spende verhilft dem JuWeL zu einem eigenen Fuhrpark

Werne. Die langen, erlebnisreichen Sommerferien sind auch im JuWeL beendet. Dafür, dass der Spaßfaktor für die Besucher des Treffpunkts für Kinder und Jugendliche auch...