Dienstag, Mai 30, 2023

Polizei-Wache in Werne: Markus Fastnacht begrüßt neue Kollegen

Anzeige

Kreis Unna/Werne. Wie in jedem Jahr stand auch 1. Sep­tem­ber 2022 der lan­des­wei­te Ver­set­zungs­ter­min für Poli­zei­be­am­tin­nen und Poli­zei­be­am­te in Nord­rhein-West­fa­len an.

Land­rat Mario Löhr, Lei­ter der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna, begrüß­te am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag­mor­gen 36 Neuzugänge.

- Advertisement -

Nach ihrem abge­schlos­se­nen Bache­lor­stu­di­um begin­nen 22 Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen bei der Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna ihre poli­zei­li­che Lauf­bahn. 14 Beam­tin­nen und Beam­te haben sich aus ande­ren Behör­den in den Kreis Unna ver­set­zen lassen.

Die 36 Neu­zu­gän­ge ver­tei­len sich wie folgt auf die Dienststellen:

   - Polizeiwache Unna: 10 Beamtinnen und Beamte
   - Polizeiwache Schwerte: 8 Beamtinnen und Beamte
   - Polizeiwache Kamen: 4 Beamtinnen und Beamte
   - Polizeiwache Werne: 4 Beamtinnen und Beamte
   - Direktion Kriminalität: 8 Beamtinnen und Beamte
   - Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz: 1 Beamter
   - Direktion Zentrale Aufgaben: 1 Beamter
Ins­ge­samt 36 Neu­zu­gän­ge erhielt die Kreis­po­li­zei­be­hör­de Unna zum 1. Sep­tem­ber 2022. Foto: Poli­zei Unna

Zwei Poli­zei­be­am­te wur­den zum 1. Sep­tem­ber 2022 aus dem Kreis Unna in ande­re Behör­den versetzt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Eintracht verpasst Kreisliga A‑Titel nur wegen schwächerer Tordifferenz

Werne. Nur eine Niederlage, fünf Remis, 22 Siege und damit 71 Punkte sowie 117:37-Tore: Die Saisonbilanz von Eintracht Werne in der Kreisliga A1 (UN/HAM)...

Betonplatte auf Gleise gelegt – Bundespolizei sucht Zeugen

Bergkamen. Am gestrigen Sonntagabend (28. Mai 2023) kollidierte ein Zug in Bergkamen mit einer, auf den Schienen abgelegten, Steinplatte. Die Bundespolizei bittet die Bevölkerung...

Großer Sternmarsch zum Jubiläum der Nierstenholz-Schützen

Werne. Zu seinem 75-jährigen Bestehen hatte der Schützenverein Am Nierstenholz befreundete Schützenvereine und Musikzüge eingeladen. Drei Tage lang wurde das Jubiläum gefeiert, Höhepunkt war...

Rund 80 Oldtimer erzählen Autogeschichte

Historische Fahrzeuge inmitten historischer Kulisse: Autos, die über 30 Jahre alt waren, durften auf dem Alten Markt parken. Foto: MSW