Sonntag, November 27, 2022

Pater Tobias läuft zwei Spenden-Marathons in zwei Tagen – in Afrika 

Anzeige

Duisburg/Werne. Der aus Wer­ne stam­men­de Aus­dau­er­sport­ler Tobi­as Bre­er macht sich für den Ver­ein „Togo-Pro­jek­te“ aus Ober­hau­sen stark. Damit Kin­der im west­afri­ka­ni­schen Land eine bes­se­re Bil­dung bekom­men, geht Pater Tobi­as bei zwei Lau­fe­vents in Togo an sei­ne Gren­zen und finan­ziert so Anbau­ten von Kindergärten.

Pater Tobi­as Bre­er quäl­te sich 172 Kilo­me­ter durch die glut­hei­ße Wüs­te des Oman. Er star­te­te bei den Mara­thons in Ber­lin, New York, Bos­ton, Chi­ca­go und Lon­don. Und der Extrem­sport­ler lief bei strö­men­den Regen eine 100-Kilo­me­ter-Stre­cke von Duis­burg über Wer­ne bis nach Müns­ter. Nun stellt er sich der nächs­ten Her­aus­for­de­rung – und die hat es wie­der in sich.

- Advertisement -

Anfang Novem­ber reist der Mara­thon-Pater nach Togo. Dort nimmt er an zwei Lau­fe­vents teil – und das an zwei auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen. Am 5. Novem­ber star­tet er in Kpa­li­mé beim „Trail-Mara­thon des Papil­lons“. Viel Zeit für Erho­lung bleibt aber nicht. Einen Tag spä­ter nimmt Pater Tobi­as den „Trail-Mara­thon du Mt. Agou“ in Angriff. Dort muss er 1220 Höhen­me­ter überwinden. 

Mit sei­nem Enga­ge­ment unter­stützt Pater Tobi­as den Ver­ein „Togo-Pro­jek­te“ aus Ober­hau­sen. Ihre Grün­de­rin Bri­gi­ta Trze­c­zak lern­te er bei einem Mee­ting des Ober­hau­se­ner Rota­ry Clubs „Ant­o­ny-Hüt­te“ ken­nen. Die pen­sio­nier­te Leh­re­rin hielt einen Vor­trag über ihr Enga­ge­ment im west­afri­ka­ni­schen Land. „Ich fin­de es super, was der Ver­ein macht“, sagt der Prä­mons­tra­ten­ser aus der Abtei Ham­born. „Da die Pro­jek­te nur mit Spen­den­gel­dern umge­setzt wer­den kön­nen, habe ich ver­spro­chen, mich einzubringen.“

Bri­gi­ta Trze­c­zak macht sich für die Erwei­te­rung von Kin­der­gär­ten stark. Dort ler­nen die Kin­der Fran­zö­sisch, damit sie spä­ter in der Schu­le dem Unter­richt fol­gen kön­nen. Außer­dem finan­ziert der Ver­ein für Kin­der aus ärme­ren Fami­li­en die Mate­ria­li­en für den Schul­start wie Bücher, Stif­te oder Tor­nis­ter. 20.000 Euro sol­len für „Togo-Pro­jek­te“ zusam­men­kom­men. Das ist das gro­ße Ziel des Rota­ry Clubs „Ant­o­ny-Hüt­te“, bei dem Pater Tobi­as Mit­glied ist. „Es geht dar­um, Kin­dern aus ärme­ren Län­dern den Zugang zu Bil­dung zu ver­schaf­fen und eine bes­se­re Zukunft zu ermög­li­chen“, betont der 59-Jäh­ri­ge. „Für so einen Zweck gehe ich ger­ne an mei­ne Gren­ze – und dar­über hinaus.“ 

Pater Tobi­as ist es auch wich­tig, sich vor Ort einen Ein­druck von den Pro­jek­ten zu machen. Nach­dem er die Mara­thons absol­viert hat, ste­hen die offi­zi­el­len Über­ga­ben der Gebäu­de in den Städ­ten Sodo und Vogan an. Wäh­rend sei­nes Auf­ent­halts besucht Pater Tobi­as auch noch einen Kin­der­gar­ten in Agbo­dra­fo und trifft sich mit bekann­ten Per­so­nen wie König Assua­kou­ley VI., dem deut­schen Bot­schaf­ter Mat­thi­as Vel­tin sowie dem ehe­ma­li­gen togo­le­si­schen Box-Cham­pion Prinz Loren­zo. „Ich freue mich auf die vie­len Begeg­nun­gen“, sagt Pater Tobi­as. „Vor allem freue ich mich auf die Tref­fen mit den Kin­dern, denen wir durch die Spen­den ein bes­se­res Leben ermög­li­chen können.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Eintracht Werne lässt zwei Punkte liegen – und verliert Mirac Kavakbasi

Werne. Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel der Kreisliga A1 kam Titelanwärter Eintracht Werne beim Hammer SC am Freitagabend nicht über ein Remis hinaus und büßte dabei...

Anfragen der IR: Stockumer Straße und Penningrode/Ovelgönne im Blick

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

Initiative Radverkehr regt Tempo 30 und Abkehr von Radwegepflicht an

Werne. Vier Anfragen der Initiative Rad, gebündelt in einem Tagesordnungspunkt, hatte der Ausschuss für Umwelt Mobilität und Klimaschutz am Mittwoch (23. November 2022) auf...

AFG beim Tischtennis-Turnier erfolgreich

Werne. Bereits zum 22. Mal stellten Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen beim von der Landesvereinigung der Milchwirtschaft Nordrhein-Westfalen e. V. (LV Milch NRW)...