Freitag, Oktober 7, 2022

Oktoberfest im Klostergarten Werne: Das große neue Zelt steht

Anzeige

Wer­ne. Es dau­ert nicht mehr lan­ge, bis der Aus­ruf „O’zapft is!” im Anschluss an den Anstich des ers­ten Bier­fas­ses (Frei­tag, 19 Uhr) eim Okto­ber­fest im Klos­ter­gar­ten wie­der zu hören sein wird. Am 9. und 10. Sep­tem­ber wird das belieb­te Fest am Kapu­zi­ner­klos­ter wie­der stattfinden.

Es gibt eine Neuheit:Denn erst­mals wird es ein zwei­tes, gro­ßes Fest­zelt im Gar­ten des Kapu­zi­ner­klos­ters geben. In den ver­gan­ge­nen fünf Tagen haben zahl­rei­che Helfer/innen der betei­lig­ten Ver­ei­ne mit ange­packt, nun steht das Schmuck­stück, das die Ver­an­stal­tung wet­ter­un­ab­hän­gi­ger macht.

- Advertisement -

Auch kom­men die Gast­ge­ber den Wün­schen vie­ler Besu­cher ent­ge­gen. Im Zelt am bewähr­ten Stand­platz auf dem Park­platz wird es an bei­den Aben­den zunächst zünf­ti­ge Okto­ber­fest­mu­sik vom Böne­ner Blä­ser­corps (Frei­tag) und dem Blä­ser­corps Wer­ne (Sams­tag) geben. Alle, die es schon direkt auf die Tanz­flä­che zieht, sind par­al­lel dazu im zwei­ten Zelt, das im hin­te­ren Bereich des Gar­tens auf­ge­baut wird, an der rich­ti­gen Stel­le. Dort wird ein DJ für eine moder­ne Fest­zelt-Beschal­lung sorgen.

„Die Besu­cher kön­nen sich also ganz ein­fach ent­schei­den, ob sie mit klas­si­scher Live-Musik star­ten oder direkt zu Par­ty­mu­sik fei­ern möch­ten“, erklärt Fried­rich Telg­mann, Club­mas­ter des Lionclubs. Das unter­streicht auch Lions-Club­se­kre­tär Phil­ipp Gärt­ner: „Wir wol­len mit dem zusätz­li­chen Ange­bot allen Alters­grup­pen gerecht wer­den.“ Bei­de Zel­te sind mit einer Grö­ße von 24 x 8 Meter so groß, dass vie­le Besu­cher gleich­zei­tig über­dacht fei­ern können.

Freu­en sich auf das Okto­ber­fest-Come­back (v.l.): Pater Nor­bert, Gre­gor Zum­holz, Fried­rich Telg­mann, Dag­mar Gren­nig­loh, Björn Krie­te­mey­er und Phil­ipp Gärt­ner. Foto: Volkmer

Der Ein­tritts­preis für spon­ta­ne Besu­che liegt unver­än­dert bei 6 Euro. Wer an bei­den Aben­den mit­fei­ern möch­te, kann vor Ort ein Kom­bi­ti­cket für 8 Euro erwer­ben. Wie immer han­delt es sich bei dem Ein­tritt um eine direk­te Spen­de für den Erhalt des Klos­ters. Dass Geld gebraucht wird, bestä­tig­te Pater Nor­bert, denn durch den Aus­zug der Cari­tas wer­den bald schon wie­der Bau­ar­bei­ten im Klos­ter nötig.

Kuli­na­risch setzt das Fest auf Bewähr­tes. Es wird Bre­zeln, Leber­kä­se und Weiß­würs­te geben. Lions-Prä­si­dent Björn Krie­te­mey­er hat dazu dafür gesorgt, dass es mit dem „Erdin­ger Brau­haus Hel­les Lager­bier“ einen pas­sen­den Fest­trunk mit süf­fi­gem Cha­rak­ter geben wird. Für die Illu­mi­na­ti­on des Bereichs wer­den Gre­gor Zum­holz und sein Team vom Freun­des­kreis des Kapu­zi­ner­klos­ters sor­gen. Die Leos, die Jugend­ab­tei­lung der Lions, wird beim Aus­schank im Ein­satz sein.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

LWL lädt zum Mittelalterfest auf Schloss Cappenberg ein

Münster (lwl). Das LWL-Museum für Kunst und Kultur veranstaltet am vorletzten Wochenende im Oktober (22. und 23. Oktober) ein Mittelalterfest auf Schloss Cappenberg zur...

VHS Werne in den Ferien: Vom Web-Vortrag bis zur Folkwang-Exkursion

Werne. Auch in den Herbstferien laufen die Angebote der Volkshochschule Werne weiter. Das Programm reicht von Gesundheit über Webvorträge bis zur Studienfahrt ins Folkwang-Museum. Tastschreiben...

Impfzentrum Kreis Unna: Neue Auffrischung ist verfügbar

Kreis Unna. Ab morgen, 7. Oktober, werden in der Impfstelle Unna an der Platanenallee 20a für Auffrischungsimpfungen neben den mRNA-Impfstoffen Comirnaty Orig./BA 1 (BioNTech/Pfizer)...

„Quo vadis Afghanistan?“ – Vortrag beim Inner Wheel Club

Werne. „Wohin gehst du, Afghanistan?“ Um es vorwegzunehmen: Diese Frage kann auch ein profunder Afghanistan-Experte wie Dr. Erös nicht beantworten – die politische Lage...