Mittwoch, Oktober 5, 2022

Marktserie: Pflanzen und Gemüse von der Gärtnerei Leifeld

Anzeige

Wer­ne. Die Gärt­ne­rei Lei­feld aus Sto­ckum ist seit meh­re­ren Jahr­zehn­ten mit einem Stand auf dem Wer­ner Wochen­markt prä­sent. Heinz-Bernd und Ger­lind Lei­feld gehö­ren somit zu den lang­jäh­ri­gen Beschi­ckern des Marktes.

Von Mit­te Febru­ar bis Dezem­ber an jedem Diens­tag und Frei­tag bie­ten sie den Kun­den je nach Sai­son Pflan­zen für Beet und Bal­kon, Kräu­ter und Gemü­se­pflan­zen sowie selbst gezo­ge­nes Gemü­se aus Gewächs­haus und Freiland.

- Advertisement -

Mit Früh­blü­hern wie Pri­meln, Horn­veil­chen, oder Bel­lis – um nur eini­ge zu nen­nen – star­tet im Früh­jahr Sai­son für die Gärt­ne­rei­pro­duk­te. Eine Aus­wahl ver­schie­de­ner Kräu­ter für die Küche – ob medi­ter­ran wie Thy­mi­an, Ros­ma­rin und Ore­ga­no oder Klas­si­ker wie Peter­si­lie und Schnitt­lauch – gehö­ren eben­so zum Waren­an­ge­bot wie Gemü­se­pflan­zen für den Eigen­an­bau von Gur­ken, Papri­ka und Toma­ten im Gar­ten und auf dem Bal­kon. Spä­ter ergän­zen bunt bepflanz­te Blu­men­am­peln das Programm.

Im Som­mer gibt es am Stand dann die rei­fen Gemü­se­sor­ten zu kau­fen. Ein Schwer­punkt sind hier die vie­len ver­schie­de­nen Toma­ten­sor­ten. Zwie­beln und Kar­tof­feln bei­spiels­wei­se wer­den bei Pro­du­zen­ten aus der Regi­on auch zuge­kauft, erläu­tert Ger­lind Lei­feld gegen­über WERNEplus.

Bun­te Sträu­ße aus Dah­li­en, Astern und Zin­ni­en aus der Frei­land­hal­tung am Betrieb in Bla­sum sind neben leuch­ten­den Son­nen­blu­men aktu­ell die far­ben­fro­hen Hin­gu­cker am Stand. Im bevor­ste­hen­den Herbst bestim­men vor­nehm­lich Kür­bis­se in vie­len Vari­an­ten und Stau­den für die Herbst­be­pflan­zung das Sor­ti­ment, schil­dert Heinz-Bernd Leifeld.

Den Wer­ner Wochen­markt schät­zen bei­de nicht nur wegen des schö­nen Stand­orts inmit­ten der Stadt, son­dern auch wegen des viel­fäl­ti­gen Waren­an­ge­bots an den Stän­den der Markt­kol­le­gen. „Das ergänzt sich ins­ge­samt gut“, sind bei­de von der aus­ge­wo­ge­nen Mischung und Pro­dukt­viel­falt auf dem hei­mi­schen Markt überzeugt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Vandalen zündeln in öffentlicher Toilette am Busbahnhof

Werne. "Wegen Vandalismus vorübergehend geschlossen", stand auf einem Schild an der erst vor einem halben Jahr eröffneten Toilette am Busbahnhof. Es habe gebrannt, bestätigte...

Neuer Sim-Jü-Song: Sänger Reneé Bieder dreht das „Kettenkarussell”

Werne. Er hat es wieder getan: Nach "Du bist das Größte was es gibt" bringt Reneé Bieder neun Jahre später erneut ein Sim-Jü-Lied heraus....

DM der Schulen: Heimische Mountainbiker lassen aufhorchen

Werne/Berlin. Bei den deutschen Schulsportmeisterschaften im Mountainbiken in Berlin erreichte das Gymnasium St. Christophorus hervorragende Ergebnisse. Ausrichter war der Bund Deutscher Radfahrer, der in ganz...

Neues Werk beleuchtet Klosterkirche der Kapuziner in Werne

Werne. Anlässlich des nachgeholten 350. Kapuzinerkloster-Jubiläums stellte Dr. Anke Barbara Schwarze am vergangenen Sonntag (02.10.2022) den neuen Kirchenführer vor. Konzipiert wurde das Werk bereits...