Dienstag, Februar 20, 2024

Kleine Menschen, große Herzen: Kinder sammeln für Kinder

Anzeige

Werne. Lena und Leonard Zimmermann, neun und zehn Jahre alt, hatten die Idee zu einem Flohmarkt vor ihrer Haustür. Viele Nachbarskinder schlossen sich an. Den Plan, gemeinsam ins Kino zu gehen, erweiterten sie um eine bemerkenswerte Spendenaktion.

Denn die insgesamt 13 Mädchen und Jungen dachten auch an die ukrainischen Kinder, die ihre Heimat aufgrund des Krieges verlassen musste und nun in Werne leben. Gesagt, getan! Sie räumten ihre Zimmer aus und bauten die Ware vor ihren Türen auf. Die Resonanz war riesengroß.

- Advertisement -

Am Ende kamen, unterstützt von den stolzen Eltern, sage und schreibe 450 Euro zusammen. Die erfolgreichen Trödler/innen übergaben das Sparschwein mit dem Geld an Dagmar Wensing-Borowski und ihren Mitstreiterinnen, die im Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum ein Frauen-Café für Geflüchtete aus der Ukraine veranstalten.

Die Verantwortlichen kündigten an, von dem gespendeten Geld eine gemeinsame Aktion der Nachbarskinder und der ukrainischen Mädchen und Jungen zu planen. Sie zeigten sich sehr berührt von der Hilfsbereitschaft der jungen Menschen.

Ihre Spielsachen verkaufte die Gruppe bei einem Kinderflohmarkt, um Geld für ukrainische Mädchen und Jungen zu sammeln. Foto: Privat

Geld für den Kinobesuch, der ursprünglichen Idee der Flohmarkt-Freunde, ist auch noch übrig geblieben.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hendrik Linnemann schießt Hockey United Werne auf Tabellenplatz drei

Werne. Aufsteiger Hockey United hat endgültig den Klassenerhalt gesichert. Aber nicht nur das: Durch den Auswärtserfolg in Münster kletterte Werne auf Platz drei der...

InnoTruck bringt MINT-Innovationen an das AFG Werne

Werne. Forschungsprojekte, die etablierte Innovationen werden wollen - der InnoTruck des Bundesministeriums für Bildung und Forschung präsentierte sich gestern (19.02.2024) auf dem Schulhof des...

Wenn das Baby kommt – Hebammen-Sprechstunde im Familiennetz

Werne. Wenn es um Schwangerschaft, Geburt und das neue Leben mit einem Neugeborenen geht, sind guter Rat und hilfreiche Tipps für Frauen und Familien...

„DGHomies“ feierten Karneval

Horst. Helau und Alaaf hieß es zum Ende der Karnevalszeit in der Blockhütte der "DGHomies", so nennt sich die Jugendgruppe der Dorfgemeinschaft, in Horst. 26...