Samstag, Januar 28, 2023

Kaminbrand an der Lünener Straße erfordert Einsatz der Drehleiter

Anzeige

Wer­ne. Am Diens­tag­abend (13.12.2022) um 20.29 Uhr wur­de der Lösch­zug 1 Stadt­mit­te der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Wer­ne zu einem Kamin­brand in die Lüne­ner Stra­ße in Wer­ne alarmiert.

In einem Ein­fa­mi­li­en­haus hat­te sich Ruß in einem Kamin ent­zün­det und sich zu einem Kamin­brand ent­wi­ckelt. Der bren­nen­de Ruß stieg unter Fun­ken­flug aus dem Kamin auf, so dass Anwoh­ner die Feu­er­wehr alarmierten. 

- Advertisement -

„Das Brand­gut wur­de per Schutt­mul­den aus dem Kamin­ofen ent­fernt. Der Kamin­zug wur­de über die Dreh­lei­ter gekehrt, bis die Situa­ti­on ent­schärft war”, schil­der­te Brand­in­spek­tor Tobi­as Tenk die Situation.

Mit der Wär­me­bild­ka­me­ra kon­trol­lier­te die Feu­er­wehr wäh­rend der Maß­nah­men den Kamin im Gebäu­de sowie das End­ergeb­nis nach der Kerhrung. Die Ein­satz­stel­le wur­de um 21.15 Uhr an die Eigen­tü­mer mit dem Hin­weis, einen Schorn­stein­fe­ger zu beauf­tra­gen, übergeben.

Im Ein­satz waren 17 Feu­er­wehr­leu­te mit vier Fahr­zeu­gen sowie der Ret­tungs­dienst und Poli­zei aus Wer­ne. Die Lüne­ner Stra­ße war wäh­rend der Ein­satz­maß­nah­men voll gesperrt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Gedenktag: Schülerinnen geben NS-Opfern eine Stimme

Werne. Die eine starb als junge Mutter an Wochenbettfieber, der andere an Typus, ein dritter angeblich infolge eines Unglücks, wahrscheinlich aber infolge von Erschöpfung...

Lesetipp der Woche: Orange pressen – Stress vergessen!

Werne. Es ist Samstag. Zeit für den wöchentlichen Lesetipp von Bücher Beckmann, präsentiert von WERNEplus: Kein Stress, Jim! Orange pressen - Stress vergessen! Jim liebt...

Ausflug in den Schnee: GSC-Klassen machen Pisten beim Rodeln unsicher

Werne. Es ist eine gute Tradition am Gymnasium St. Christophorus, dass Schulleiter Thorsten Schröer seine neuen Fünfer in das sauerländische Bödefeld schickt, sobald dort...

Feuerwehr Werne: Wechsel an der Spitze wird gut vorbereitet

Werne. „Die Zahl der Einsätze hat sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt“, schilderte der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Thomas Temmann, am Mittwoch,...