Freitag, Oktober 7, 2022

Feueralarm an der Wiehagenschule: Zum Glück nur eine Übung

Anzeige

Wer­ne. Als die Ein­satz­kräf­te am ver­gan­ge­nen Mitt­woch um 9.15 Uhr mit Blau­licht und Mar­tins­horn an der Wie­ha­gen­schu­le an der Sto­cku­mer Stra­ße ein­tra­fen, hat­ten die Lehr­kräf­te und die Schü­le­rin­nen und Schü­ler das Gebäu­de bereits verlassen.

Zum Glück han­del­te es sich nur um eine geplan­te Räu­mungs­übung, bei der die Schü­ler und Schü­le­rin­nen das Ver­hal­ten im Brand­fall pro­ben und sich, wie vor­her im Unter­richt ver­mit­telt, geord­net in Zwei­er­rei­hen an den spe­zi­el­len Sam­mel­plät­zen auf dem Gelän­de ein­fin­den sollten.

- Advertisement -

Bereits am Mon­tag fand für die drit­ten Klas­sen die Brand­schutz­früh­erzie­hung in der Wie­ha­gen­schu­le statt. Die ehren­amt­li­chen Kräf­te schul­ten diver­se The­men rund um das The­ma Feu­er, das Abset­zen eines Not­ru­fes und unter ande­rem auch wie eine Klas­se schnell und ohne Hek­tik aus dem Gebäu­de kommt.

Feu­er­wehr­lei­ter Tho­mas Tem­mann erkun­dig­te sich direkt nach sei­ner Ankunft bei Schul­lei­te­rin Nico­la Busch­kot­te, ob alle Per­so­nen voll­zäh­lig das Gebäu­de ver­las­sen hät­ten. Nur eine Kol­le­gin befand sich noch im zwei­ten Ober­ge­schoss am Fenster.

Schul­lei­te­rin Nico­la Busch­kot­te ver­schaff­te den Kin­dern eine Abküh­lung mit dem Strahl­rohr. Foto: Feu­er­wehr Werne

So wur­de die Dreh­lei­ter, die an der Wache am Kon­rad-Ade­nau­er-Platz 1b sta­tio­niert, zur „Men­schen­ret­tung“ ein­ge­setzt. Eine Kame­ra­din steu­er­te den Ret­tungs­korb direkt an das Fens­ter und „ret­te­te“ somit unter lau­tem Jubeln der Grund­schü­ler Frau Wel­zel. Nach­dem die Sekre­ta­ri­ats­lei­te­rin wohl­be­hal­ten auf dem Boden ange­kom­men war und die Schul­lei­tung höchst per­sön­lich eine Funk­ti­ons­prü­fung eines Strahl­roh­res durch­ge­führt hat­te, konn­te die Übung erfolg­reich been­det werden.

Im Anschluss der Übung war noch genug Zeit der Früh­stücks­pau­se übrig, damit sich die Kin­der noch die Aus­rüs­tung der Feu­er­wehr sowie die Dreh­lei­ter oder das Hil­fe­leis­tungs­lösch­fahr­zeug anschau­en konnten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

VHS Werne in den Ferien: Vom Web-Vortrag bis zur Folkwang-Exkursion

Werne. Auch in den Herbstferien laufen die Angebote der Volkshochschule Werne weiter. Das Programm reicht von Gesundheit über Webvorträge bis zur Studienfahrt ins Folkwang-Museum. Tastschreiben...

Impfzentrum Kreis Unna: Neue Auffrischung ist verfügbar

Kreis Unna. Ab morgen, 7. Oktober, werden in der Impfstelle Unna an der Platanenallee 20a für Auffrischungsimpfungen neben den mRNA-Impfstoffen Comirnaty Orig./BA 1 (BioNTech/Pfizer)...

„Quo vadis Afghanistan?“ – Vortrag beim Inner Wheel Club

Werne. „Wohin gehst du, Afghanistan?“ Um es vorwegzunehmen: Diese Frage kann auch ein profunder Afghanistan-Experte wie Dr. Erös nicht beantworten – die politische Lage...

Überraschender Doppelsieg: U16 des TV Werne mit gutem Saisonstart

Werne. Die Volleyballsaison der Werner Seniorenteams ist schon im vollen Gange. Doch auch bei den Jugendteams standen bereits einige Spiele an. Der TV Werne...