Donnerstag, Mai 19, 2022

Dorf-Reinigung in Stockum mit vielen engagierten Freiwilligen

Anzeige

Sto­ckum. Matrat­zen, Auto­rei­fen, Unmen­gen Plas­tik­müll und vie­les mehr an Unrat haben Sto­cku­mer Bürger/innen am ver­gan­ge­nen Sams­tag an Stra­ßen und in Grün­an­la­gen gesam­melt. Ein gan­zer Con­tai­ner voll Müll kam im Rah­men der Sto­cku­mer Dorfrei­ni­gungs­ak­ti­on zusammen.

Auf­ge­ru­fen hat­ten zu der Initia­ti­ve, deren Tra­di­ti­on bis in die 1980er Jah­re zurück­reicht, Pri­vat­per­so­nen und die Sto­cku­mer Ver­ei­ne. Mit rund 150 Anmel­dun­gen begann der Sams­tag, 12. März, schon früh um 8 Uhr auf dem Kirch­platz, wo die frei­wil­li­gen Helfer/innen nach und nach mit dem erfor­der­li­chen Equip­ment sowie Ver­pfle­gung aus­ge­stat­tet wurden. 

- Advertisement -

Ein­zel­per­so­nen, Fami­li­en und grö­ße­re Grup­pen aus Sto­ckum betei­lig­ten sich, z.B. von der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr, dem Schüt­zen­ver­ein, der Land­ju­gend, dem Fami­li­en­kreis, der CDU und dem Sport­ver­ein SV Sto­ckum. Letz­te­rer war mit ganz vie­len Kin­dern dabei, die mit ihren Müll­pi­ckern gro­ßen Spaß am Müll­sam­meln hat­ten. Auch Bür­ger­meis­ter Lothar Christ kam mor­gens dazu, um die Akti­on zu unterstützen.

Das Orga­ni­sa­ti­ons­team, bestehend aus Vertreter/innen ver­schie­de­ner Sto­cku­mer Insti­tu­tio­nen, freu­te sich über die rege Mit­wir­kung und Unter­stüt­zung. So spen­de­ten etwa die Volks­bank Wer­ne und die Stadt Wer­ne einen statt­li­chen Betrag, Cate­ring Kam­pert lie­fer­te die Lunch­pa­ke­te und die Fir­ma Hön­ne­mann sorg­te mit zwei Fahr­zeu­gen für das Ein­sam­meln grö­ße­rer Müll-Funde. 

Ein High­light, vor allem für die zahl­rei­chen Kin­der, war der Ein­satz des Plan­wa­gens, mit dem sich die Müll­samm­len­den nach geta­ner Arbeit wie­der abho­len und zum Treff­punkt zurück­kut­schie­ren las­sen konn­ten. Das Wet­ter zeig­te sich eben­falls von sei­ner freund­li­chen Sei­te: son­nig und warm. Ide­al also, um sich für einen guten Zweck an der fri­schen Luft auf­zu­hal­ten. Somit kei­ne Fra­ge, dass die Tra­di­ti­on auch im nächs­ten Früh­jahr fort­ge­setzt wird.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Stadtlauf 2022 knackt 1.000er-Marke – Seriensieger wieder dabei

Werne. Nach den pandemiebedingten Absagen 2020 und 2021 lockt der Werner Stadtlauf am kommenden Samstag (21. Mai) wieder in die Innenstadt. Es ist die...

Neuer Hilfstransport der Aktuthilfe erreicht Kiew

Werne. Erstmalig unter dem Namen Akuthilfe und mit einem ukrainischen Fahrerteam ging am vergangenen Sonntag ein weiterer Hilfstransport in die Ukraine bis nach Kiew....

Kurz notiert: Altstadtfreunde, Heimatverein und KAB

Werne. Der Altstadtfreunde-Verein nutzte den Blumen- und Spargelmarkt, um für den Denkmalschutz in Werne zu werben. Auf einem Stand neben dem Rathaus lagen auf...

Laufen, springen, werfen: Mini-Sportzeichen-Tour geht weiter

Werne. Auch an den weiteren Tagen der Durchführung des Minisportabzeichens, diesmal auf der Sportanlage im Dahl, waren die Kinder vieler Kitas aktiv. Nachdem die...