Montag, Januar 24, 2022

WBgR plant Kundgebung – Antwort auf „Spaziergang“

Anzeige

Werne. Das Wern­er Bünd­nis gegen Rechts (WBgR) plant am Mon­tag (20. Dezem­ber) eine Kundge­bung ab 17.30 Uhr auf dem Mark­t­platz. Die Ver­samm­lung richte sich gegen Ver­schwörungs­denken und Anti­semitismus und wolle zudem für einen sol­i­darischen Umgang miteinan­der in der Pan­demie wer­ben, heißt es in ein­er Medienmitteilung.

Anlass sei ein „Spazier­gang“ aus dem Umfeld der soge­nan­nten Querdenker/innen, die sich laut WBgR zu ein­er Ver­samm­lung in Werne verabre­den wollen.

- Advertisement -

WBgR-Sprech­er Philipp Müller sagt dazu: „Bei den Querdenker/innen han­delt es sich nicht bloß um ein paar ver­schrobene Spin­ner. Es ist eine Mis­chszene, in der von Eso­terik­begeis­terten, Impffeind/innen, AfD-Anhänger/in­nen bis hin zu Reichsbürger/innen und Neon­azis vieles zusam­menkommt. Ide­ol­o­gis­ch­er Kitt sind dabei ins­beson­dere Wis­senschafts­feindlichkeit, Ver­schwörungs­denken und Antisemitismus.“

Dabei sei eine fundierte Kri­tik am Krisen­man­age­ment des Staates dur­chaus ange­bracht, wie Müller erk­lärt: „Die Pan­demie bringt soziale Ungerechtigkeit­en mit sich, die natür­lich ange­gan­gen gehören. Die kri­tis­che Sit­u­a­tion von Pfle­gen­den und die Schere zwis­chen Arm und Reich sind dafür nur zwei Beispiele, die sich in der Krise weit­er ver­schärft haben. Auf diese Fra­gen suchen Querdenker/innen aber keine Antworten. Stattdessen wird sich lieber an ange­blichen Weltver­schwörun­gen abgearbeitet.“

Das Bünd­nis gegen Rechts rufe deshalb zur Teil­nahme an der Kundge­bung am Mon­tag auf. Die Ver­samm­lung sei angemeldet, eine Bestä­ti­gung ste­he noch aus, heißt es abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Fairer Handel: Einige Produkte werden teurer

Werne. Weltweit gibt es in der „Corona-Zeit“ höhere Kosten und große Einkommenseinbußen im Handel. Hier sei auch der faire Handel betroffen, teilt Annegert Günther...

Bei positivem PCR-Test: Isolation gilt ohne Anordnung

Kreis Unna. Bei einem positiven Corona-Test ist ab sofort mehr Eigeninitiative nötig. Auch ohne Bescheid einer Behörde müssen sich Betroffene bei einem positiven PCR-Test...

Corona in Werne: Fast 120 neue Infektionen nach dem Wochenende

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna sind am Wochenende und Montag (24. Januar) 118 Neu-Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt worden. 91 Menschen gelten in...

Autofahrer in Werne mit fast vier Promille aus dem Verkehr gezogen

Werne. Weil er die Nebelscheinwerfer statt des Abblendlichts eingeschaltet hatte, ist einer Streifenwagenbesatzung der Polizei am Freitagabend (21.01.2022) gegen 23 Uhr ein verdächtiges Fahrzeug...