Für Aufsehen sorgte ein Motorradkorso aus Hamm, der am Samstag auch auf Werner Stadtgebiet unterwegs war - begleitet von einem großen Polizeiaufgebot. Foto: Wagner
Für Aufsehen sorgte ein Motorradkorso aus Hamm, der am Samstag auch auf Werner Stadtgebiet unterwegs war - begleitet von einem großen Polizeiaufgebot. Foto: Wagner
Anzeige

Werne. Aufsehen erregten zahlreiche Motorradfahrer am Samstagmittag gegen 13 Uhr unter anderem auf der Stockumer Straße in Werne. Begleitet wurde der Korso von starken Polizeikräften.

Störungsfrei verlief eine angemeldete Versammlung in Form eines Motorradkorsos mit dem Thema „Gedenken an die gefallenen Soldaten“, berichtete später die Polizei in Hamm zu dieser Situation.

Anzeige

20 Teilnehmende seien mit ihren Motorrädern und Pkw gegen 12.30 Uhr an der Römerstraße gestartet, heißt es weiter. Einsatzkräfte der Polizei Hamm und Unna sicherten die Strecke, die auch durch Teile des Stadtgebietes von Werne und Kamen führte.

An der Ecke Stockumer Straße/Wienbrede/Lippestraße stoppte der Korso minutenlang, bewegte sich nach Auskunft von Bernd Pentrop, Sprecher der Kreispolizeibehörde Unna, dann weiter auf der Nordlippestraße Richtung Hamm

Nach einer Zwischenkundgebung an der Ostenallee endete die Versammlung gegen 15 Uhr wieder an der Römerstraße in Hamm.

Anzeige