Der neue Schulungsstand für Berufskraftfahrer/innen erfeut die Verantwortlichen am Berufskolleg in Werne. Foto: BK / Stüwe
Der neue Schulungsstand für Berufskraftfahrer/innen erfeut die Verantwortlichen am Berufskolleg in Werne. Foto: BK / Stüwe
Anzeige

Werne. Eine duale Ausbildung immer am Puls der Zeit, dafür steht das Freiherr-vom-Stein-Berufskolleg in Werne. Ein Beleg dafür, dass dies auch im Jahr 2021 gilt, ist die Anschaffung einer speziellen Schulungsanlage für Druckluft-Bremsanlagen der Firma BBH Technische Anlagen GmbH aus Hemer.

Mit dieser Anlage wird gewährleistet, dass angehende Berufskraftfahrer/innen und Kfz-Mechatroniker/innen den erhöhten Anforderungen moderner und hochkomplexer Bremsanlagen in Lastkraftwagen und Omnibussen gewachsen sind. „Der modulare Aufbau des Schulungsstandes gewährleistet eine stufenweise Einarbeitung  der Auszubildenden in Systemtechnik, Funktionsweise und Vernetzung mit weiteren Fahrzeugsystemen sowie in notwendige Wartungsarbeiten von Druckluft-Bremsanlage“ so Martin Grave, Fachlehrer im Bereich der Ausbildung zum Berufskraftfahrer/in.

Anzeige

Marco Brüning, sein Fachkollege in der Kfz-Technik am Berufskolleg Werne fügt hinzu, dass „das System über die Möglichkeit verfügt, verschiedene Fehlfunktionen zu simulieren, an denen die Auszubildenden in eigenständiger Arbeit die Fehlersuche mithilfe eines Diagnose-Laptops erarbeiten können“.

Durch diese Technik wird somit eine komplette Inbetriebnahme in Klassenraum und Werkstatt äquivalent zur Arbeit an einem original LKW realisierbar. Beide Kollegen freuen sich schon darauf, diese Innovation den Auszubildenden am Berufskolleg Werne zugänglich zu machen.

Anzeige