Das Kreis-Gesundheitsamt meldet einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Werne. Foto: Volkmer
Das Kreis-Gesundheitsamt meldete die neuen Corona-Zahlen für Werne. Foto: Volkmer
Anzeige

Werne/Kreis Unna. Ein 73 Jahre alter Man aus Werne ist am vergangenen Samstag (5. Juni) im Zusammenhang mit COVID-19 gestorben. Es ist der 56. Todesfall in der Lippestadt seit Ausbruch der Pandemie.

Neue Infektionen mit dem Coronavirus sind dem Kreisgesundheitsamt am Wochenende und am Montag (7. Juni) nicht übermittel worden. Zwei Personen gelten als wieder gesund, so dass die aktiven Fälle um drei von 13 auf zehn sinken.

Anzeige

Kresiweit sind 27 neue Fälle über das Wochenende gemeldet worden. 67 Personen mehr gelten als wieder genesen. Für die Stadt Kamen wurde eine Bereinigung der Statistik vorgenommen, dies erklärt ein Minus von zwei Infizierten. Damit liegt die Zahl der aktuell infizierten Personen im gesamten Kreis Unna bei 374.

Der maßgebliche 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert-Koch-Institut veröffentlicht. Dieser liegt aktuell bei 32,9 (Stand: 7. Juni 2021) und damit den sechsten Werktag in Folge unter der Inzidenz von 50 und den zweiten Werktag unter 35. Seit Sonntag, 6. Juni, gelten weitere Lockerungen (Stufe 2).

Die aktuell geltenden Regeln hat das Land NRW in einer Tabelle zusammengefasst: www.mags.nrw/coronavirus-regeln-nrw.

Anzeige