Marktleiter Matthias Pauly spendete Blumen für den Ambulanten Kinderhospizverein. Foto: Privat
Marktleiter Matthias Pauly spendete Blumen für den Ambulanten Kinderhospizverein. Foto: Privat
Anzeige

Werne. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel wurden am vergangenen Freitag 30 Sommerflieder des Raiffeisenmarktes/ Landhandel in Werne an der Capeller Straße, von dem Marktleiter Matthias Pauly und seiner Mitarbeiterin Frau Klönne, an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Lünen überreicht.

Beschenkt werden sollen damit alle Familien, die zur Zeit von Ehrenamtlichen des Dienstes begleitet werden. „Wir freuen uns sehr über diese wunderbare Spende“, so Nicole Bunk, Koordinatorin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes in Lünen. „Das wird ein sehr schönes Ostergeschenk für unsere Familien werden.“

Anzeige

Dem Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Lünen stehen momentan 36 ehrenamtliche Mitarbeiter zur Verfügung, die im nördlichen Kreis Unna (Bergkamen, Lünen, Werne, Selm) und dem angrenzenden Kreis Coesfeld (Ascheberg und Nordkirchen) eingesetzt sind. Sie begleiten Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzender Erkrankung, sowie deren Familien und Bezugspersonen.

Anzeige