Sebastian Bressler vom THW nahm den symbolischen Spendenscheck von Andrea Plaß entgegen. Foto: THW / Drücker
Sebastian Bressler vom THW nahm den symbolischen Spendenscheck von Andrea Plaß entgegen. Foto: THW / Drücker
Anzeige

Werne. Bereits zum vierten Mal unterstützt Andrea Plaß, Inhaberin des Heizungs- und Sanitärbetriebes Plaß, die THW Helfervereinigung Werne e.V. ( Förderverein vom THW).

Der stellvertretende Vorsitzende Florian Bressler nahm am Montag eine Spende in Höhe von 1.000 Euro entgegen. Verwendet werden soll das Geld zum Teil für die Jugendarbeit und für die Instandhaltung des Übungs- und Ausbildungsgeländes am Südring.

Anzeige

Andrea Plaß begrüßt es sehr, wenn sich Menschen freiwillig und ehrenamtlich bei Organisationen wie das Technische Hilfswerk engagieren. Für Florian Bressler und den Förderverein kommt die Spende genau richtig. Gerade durch den coronabedingten Ausfall des jährlichen stadtbekannten Blaulichtsommerfestes fehlen viele Einnahmen.

Ob und in welcher Art und Weise es in 2021 wieder ein Blaulichtsommerfest geben wird, kann Bressler zum jetzigem Zeitpunkt nicht sagen. „Wir müssen abwarten, was es im nächsten Jahr für behördliche Auflagen gibt“, sagt Bressler, blickt aber optimistisch in die Zukunft.

Anzeige