Anzeige

Neues NWZ am Christophorus-Gymnasium ab 2021 geplant

Anzeige

Werne. 1986 fand am Gymnasium St. Christophorus der Einzug ins Naturwissenschaftliche Zentrum (NWZ) statt. Die Einweihung durch Prälat Norbert Kleyboldt wurde groß gefeiert. Eigentlich sollte in diesem Jahr der Startschuss zur dreistufigen Erneuerung des Bereiches fallen.

„Nach 34 Jahren hatte das Bistum signalisiert, alles auf dem neuesten Stand zu bringen“, berichtet Schulleiter Thorsten Schröer. Das Geld – immerhin über eine Million Euro – sei bereits bewilligt. Doch die Corona-Pandemie machte die Planungen zunichte. „Das Material war nicht zu beschaffen. Die Technik stammt von italienischen Produzenten, die Lieferzeiten reichen aber jetzt schon ins Jahr 2021“, weiß Schröer.

- Advertisement -

Im Naturwissenschaftllichen Zentrum werden vor allem Biologie, Chemie und Physik unterrichtet. Ab 2021 soll die Runderneuerung in drei Schritten erfolgen.

Weiterhin seien in den nächsten zwei Jahren geplant, das Dach der Schulkapelle zu erneuern sowie einen neuen Vorbau an der alten Turnhalle zu errichten.

 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Neuer Lions Kalender ab Sim-Jü-Dienstag erhältlich

Werne. Auch im 20. Jahr gibt es wieder den beliebten Weihnachtskalender des Lions Club Werne in Westfalen. Traditionell stehen die Lions am Sim-Jü-Dienstag (26....

Corona in Werne: Sechs neue Infektionen am Donnerstag

Werne/Kreis Unna. Dem Kreisgesundheitsamt Unna wurden am Donnerstag (21. Oktober) sechs neue Infektionen mit dem Coronavirus in Werne übermittelt. Gestern waren es zwei. Da seit...

Berlin Brands Group zieht ins Garbe-Logistikzentrum

Werne/Hamburg. Vier Monate vor der geplanten Fertigstellung des zweiten Logistikzentrums in Werne meldet die Garbe Industrial Real Estate GmbH einen weiteren Vermietungserfolg. Das globale E-Commerce-Unternehmen...

Lernhilfen in der Stadtbücherei: Clever und smart

Werne. Im Ausleih-Ranking der Stadtbücherei werden die Lernhilfen nur noch von den Reiseführern überboten, berichtete Leiterin Gerlinde Schürkmann im Gespräch mit WERNEplus über die...