Das Haus am Markt 14 soll den Besitzer wechseln. Die Mieter bleiben. Foto: Timo Wagner
Das Haus am Markt 14 soll den Besitzer wechseln. Die Mieter bleiben. Foto: Timo Wagner
Anzeige

Werne. Eine lange Geschichte hat das Gebäude am Markt 14 in Werne. Im Jahr 1820 übernahm Apotheker Peter vom Berge das Haus und die Apotheke von Dr. Hermann Gerbaulet. Im Laufe der Jahrzehnte wechselte die Immobilie zweimal den Besitzer. Seit 1912 befindet sie sich im Besitz der Apothekerfamilie Grote/Schneider. Nun soll das Mehrfamilienhaus mit Gewerbe verkauft werden.

„Mein Mann ist Apotheker mit Leib und Seele, führt neben der Adler-Apotheke auch die Penta-Apotheke in Lünen. Ich selbst möchte mich auf meine Arbeit als Krankenhausseelsorgerin und Gemeindereferentin in Hombruch und Eving konzentrieren. Gleichzeitig wünschen wir uns auch Zeit als Familie mit unseren Kindern. Da werden die Aufgaben als Vermieter einfach zu viel“, erklärt Claudia Schneider die Entscheidung zum Verkauf des viergeschossigen Gebäudes.

Anzeige

1.018 Quadratmeter Wohnfläche bietet das Haus. Sowohl die Gewerbeeinheiten als auch die sechs Wohnungen sind komplett vermietet. „Natürlich bleiben auch unsere Adler-Apotheke sowie unsere Nachbarn, Kosmetikerin Karin Fränzer und der Pflegedienst Janski-Neuhäuser“, bekräftigt Claudia Schneider.

Als Makler hat die Familie Markus Brutzki (Brutzki Immobilien) aus Werne engagiert. Der Kaufpreis beträgt 1,15 Millionen Euro. „Die Immobilie ist sicher interessant für Kapitalanleger“, verweist Brutzki auf die Vollvermietung und die entsprechende Höhe der Jahreskaltmiete.

Anzeige