Anzeige

WERNEplus - der Podcast vom 9. Oktober

Die aktuelle Sendung

Anzeige

Die Themen der aktuellen Woche

TOPNEWS

„Kirmespark und Märkte: „Was nicht vertretbar ist, wird abgesagt!“

Werne. Thema der letzten Sitzung des Stadtrats in der Wahlperiode 2014-2020 am Mittwochabend war auch die Entscheidung der Verwaltung, vom 22. bis 27. Oktober einen Kirmespark auf dem Hagen durchführen zu lassen. Bürgermeister Lothar Christ positionierte sich in dieser Frage eindeutig – genauso zu den weiteren geplanten Veranstaltungen im Herbst und Winter. Drei verkaufsoffene Sonntage sind vorgesehen: zur „Mini-Sim-Jü“ (25. Oktober), zum Martinsmarkt (8. November) und zum Weihnachtsmarkt (6. Dezember); die Märkte werden derzeit geplant - unter Vorbehalt. „Das sind sehr wichtige Tage für die Geschäftsleute. Aber wir schauen auch immer auf die weitere Entwicklung. Wir müssen daher auch immer damit rechnen, dass es nicht funktioniert“, verwies Lothar Christ auf die derzeit steigenden Infektionszahlen im Kreis Unna. Wenn „regel- und coronakonforme Veranstaltungen“ möglich sind, werde die Stadt Werne diese durchführen, wie beispielsweise die „StraßenKunst“ auf der Freilichtbühne. Alles dazu lesen Sie ausführlich bei WERNEplus.de.

Strengere Corona-Regeln im Kreis Unna seit Donnerstag

Werne/Kreis Unna. Der Kreis Unna hat nach eigenen Berechnungen die 7-Tages-Inzidenzzahl von 35 Fällen auf 100.000 Einwohner überschritten. Nach Coronaschutzverordnung NRW müssen weitere konkrete Schutzmaßnahmen getroffen werden – und genau das tut der Kreis. Er erlässt eine Allgemeinverfügung. Sie tritt ab heute Nacht 0 Uhr in Kraft und gilt bis aus weiteres bis einschließlich 25. Oktober. Das teilte die Pressestelle am Mittwochnachmittag mit. Alles zu den Maßnahmen ausführlich auf Werne Plus

KURZ NOTIERT

Wanderung in Werne

Eine herbstliche Wanderung im Cappenberger Wald und in Langern steht am kommenden Sonntag, 11. Oktober, auf dem Programm des Wanderclubs Werne. Unter der Leitung von Anne und Bernhard Wesselmann geht es auf den Wegen W2, W 6 und W7 der neuen Wanderwegekarte der Stadt Werne auf eine knapp dreistündige Tour ohne Pausen. Treffen ist wie immer um 10 Uhr auf dem Parkplatz an der Goerdeler Straße in Werne. Festes Schuhwerk ist erforderlich, raten die Wanderfreunde. Bernhard Wesselmann wird bei der Gelegenheit die neue Wanderkarte der Stadt Werne mit ihren Rundwanderwegen W1 bis W9 vorstellen. Außerdem erfahren die Teilnehmer der sonntäglichen Wanderung Interessantes aus der Geschichte Langerns und Cappenbergs aus den Jahrhunderten und aus der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Mehr auf Werne Plus.

Düt & Dat wie gewohnt zurück

Werne. Der Verein „Düt & Dat” mit seinen beiden Geschäften an der Bonenstraße 18 und 20 ist wieder zu seinen regulären Öffnungszeiten zurückkehrt. In den Sommermonaten waen die Läden nachmittags geschlossen. Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag öffnet „Düt & Dat” am Nachmittag wieder jeweils von 15 bis 18 Uhr. Nur mittwochs bleiben die Geschäfte nach der Mittagspause zu. Vormittags bleibt es dabei: Das Team ist Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr da. Die Öffnungszeiten am Samstag: 10 bis 13 Uhr.Mehr auf Werne Plus.

Jetzt kostenlos abonnieren auf:

Professor Christian Drosten hat einen, die Tagesschau auch. Immer freitags ab 18 Uhr präsentiert WERNEplus seinen eigenen Podcast. Möglich macht das die tolle Zusammenarbeit mit Moderator und Autor Magnus See vom Ventura-Verlag. Also hingehört! Sieben Tage in sieben Minuten: Bei WERNEplus für die Ohren gibt’s einen knappen Rückblick auf die Woche in unserer Heimatstadt. Viel Spaß!