Anzeige

WERNEplus - der Podcast vom 21. August

Die aktuelle Sendung

Anzeige

Die Themen der aktuellen Woche

Sieben Tage, sieben Minuten, das war die Woche in Werne:

Spiele-Wochenende mit Sicherheitsvorkehrungen

Wegen der Corona-Pandemie sind in Werne viele Veranstaltungen ausgefallen. Zuletzt ist die Zahl der unter den besonderen Bedingungen durchgeführten Events wieder leicht angestiegen. Dementsprechend motiviert wird derzeit an „Werne spielt“ geplant, das am zweiten Wochenende im September in der Familienbildungsstätte stattfinden soll. Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Lärmschutzwall an der Skateranlage fast fertig

Seit dem Abriss der alten Fürstenhof-Turnhalle vor gut zehn Monaten fehlt ein Lärmschutz für die Fürstenhof-Anwohner. Nun ist ein circa 3,50 Meter hoher Erdwall fast fertig. Bis wahrscheinlich Ende dieser Woche seien auch die letzten Kubikmeter Erdreich angekarrt, berichtet Jürgen Hetberg vom Kommunalbetrieb (KBW) Werne. Den ganzen Artikel findet ihr hier

Kurz notiert

Die Sonderedition des beliebten WERNE GUTscheins ist vergriffen. Innerhalb eines Monats wurden damit 6.500 Gutscheine im Wert von 100.000,00 Euro verkauft. Werne Marketing hatte die Aktion gemeinsam mit Sponsoren, der Sparkasse an der Lippe und der Stadt Werne, zur Stärkung der heimischen Wirtschaft ins Leben gerufen. Die Gutscheine wurden zum Vorzugspreis angeboten. Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Gute Nachrichten für die Bahn-Pendler zwischen Lünen und Münster. Für die Zusatzarbeiten am maroden Bahndamm benötigt die Bahn weniger Zeit als ursprünglich geplant. Ab dem 10. Oktober soll die Eurobahn wieder von Münster bis Dortmund durchfahren können. Die Deutsche Bahn (DB) kommt hier mit den Sanierungsarbeiten für den Eisenbahndamm schneller voran als geplant und hat den Bauablauf noch einmal optimiert, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens. Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Im Kreispokal-Halbfinale der Saison 2019/20 hatte Eintracht Werne den zwei Klassen höher spielenden Landesligisten IG Bönen zu Gast – und verkaufte sich teuer. Erst durch einen unglücklichen Handelfmeter mussten sich die Evenkämper geschlagen geben. Am Ende hieß es 0:2. Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Am vergangenen Samstag gegen 23.03 Uhr wurde der THW-Ortsverband Werne alarmiert, um die Einsatzkräfte in Drensteinfurt-Walstedde bei einem Hochwassereinsatz zu unterstützen. Dort kam es aufgrund starker und anhaltender Regenfälle zu Überflutungen des gesamten Innenstadtgebietes. Die Helfer aus Werne pumpten das Wasser aus der Kanalisation ab und leiteten es in den rund 200 Meter entfernten Prillbach ab. Den ganzen Artikel findet ihr hier.

Jetzt kostenlos abonnieren auf:

Professor Christian Drosten hat einen, die Tagesschau auch. Immer freitags ab 18 Uhr präsentiert WERNEplus seinen eigenen Podcast. Möglich macht das die tolle Zusammenarbeit mit Moderator und Autor Magnus See vom Ventura-Verlag. Also hingehört! Sieben Tage in sieben Minuten: Bei WERNEplus für die Ohren gibt’s einen knappen Rückblick auf die Woche in unserer Heimatstadt. Viel Spaß!