Dienstag, November 29, 2022

Packende Duelle: Werner SC feiert Derbysieg beim TTC Werne 98

Anzeige

Wer­ne. Das Wer­ner Der­by in der Bezirks­klas­se ging nach teils dra­ma­ti­schen Ball­wech­seln an den WSC, der aus­wärts beim TTC das Duell für sich ent­schied. Zwi­schen­zeit­lich führ­ten die Gast­ge­ber schon mit 6:3.

Bezirks­klas­se 2: TTC Wer­ne 98 – Wer­ner SC 6:9

- Advertisement -

In den Dop­peln ging es schon hoch her. Axel und Mar­tin Bro­cke besieg­ten Bieder/Müller. Dann aber setz­ten sich Bröcker/Wodetzki (WSC) gegen Jankord/Heise durch. Auch Overhage/Tamsel gewan­nen im fünf­ten Satz.

In den Ein­zel­spie­len ging es dann gut los für den TTC Wer­ne. Mar­tin Bro­cke gegen And­re Wodetz­ki und Katha­ri­na Schwir­ten gegen Luca Brö­cker sieg­ten jeweils im fünf­ten Satz. Auch Jankord gegen Over­ha­ge und Hei­se gegen Mül­ler fei­er­ten im fünf­ten Satz einen Erfolg.

Als Lorenz gegen Bie­der gewann, wähn­te sich der TTC Wer­ne schon auf der Sie­ger­stra­ße. Doch das Blatt wen­de­te sich. Der WSC dreh­te mäch­tig auf in der zwei­ten Runde. 

Brö­cker sieg­te gegen Mar­tin Bro­cke, Wodetz­ki gegen Schwir­ten, Mül­ler gegen Jankord, Over­ha­ge gegen Hei­se, Bie­der gegen Axel Bro­cke. Der an die­sem Tag unbe­sieg­te Patrick Tam­sel mach­te „den Deckel drauf” – sechs Punk­te in Fol­ge für den WSC bedeu­te­ten den Derbysieg.

„Die­se Leis­tung spricht für unse­re star­ke Moral”, freu­te sich WSC-Rou­ti­nier Renee Bie­der. Sein Team ver­ließ vor­erst die Abstiegsränge.

„Das war ein bit­te­rer Abend für uns. Fast alle Ein­zel waren aus­ge­gli­chen und hart umkämpft. Unterm Strich hat­te der WSC an die­sem Abend am unte­ren Paar­kreuz die bes­se­ren Ersatz­leu­te, die den Unter­schied aus­mach­ten”, resü­mier­te TTC-Spre­cher Gui­do Lorenz.

Der­by mit Wer­ner SC (links) beim TTC Wer­ne: Renee Bie­der (von links), And­re Wodez­ki, Luca Brö­cker, Moritz Over­ha­ge, Patrik Tam­sel, Ste­phan Mül­ler, Micha­el Jankord, Wolf­gang Hei­se, Mar­tin Bro­cke, Katha­ri­na Schwir­ten, Axel Bro­cke und Gui­do Lorenz. Foto: privat

TTC: Mar­tin Bro­cke 1:1, Katha­ri­na Schwir­ten 1:1, Micha­el Jankord 1:1, Wolf­gang Hei­se 1:1, Axel Bro­cke 0:2, Gui­do Lorenz 1:1; A. Brocke/M. Bro­cke 1:0, Jankord/Heise 0:1, Schwirten/Lorenz 0:1

WSC: Luca Brö­cker 1:1, And­re Wodetz­ki 1:1, Ste­fan Mül­ler 1:1, Moritz Over­ha­ge 1:1, Renee Bie­der 1:1, Patrick Tam­sel 2:0; Bröcker/Wodetzki 1:0, Müller/Bieder 0:1, Overhage/Tamsel 1:0

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Ein Funken Hoffnung”: Trecker fahren auch 2022 wieder in Werne

Werne. Die geschmückten und beleuchteten Trecker und Zugfahrzeuge heimischer Landwirte waren in den vergangenen zwei Jahren kurz vor Weihnachten ein besonderer Hingucker und begeisterten...

Zwei Siege gegen Datteln: Hockey United startet stark in die Saison

Werne. Mit einem verdienten Heimsieg sind die Herren von Hockey United Werne in die Hallensaison gestartet. Auch die U8-Kinder zeigten beim Turnier in Oelde...

Vier Einsätze für die Feuerwehr: Vom Rohrbruch bis zum Verkehrsunfall

Werne. Ein arbeitsreicher Montag (28.11.2022) liegt hinter den Freiwilligen der Feuerwehr Werne. Vom Wasserrohrbruch bis zum Verkehrsunfall reichte die Spanne der Einsätze. Der Löschzug 1...