Dienstag, Februar 7, 2023

Hockey United: Der Angstgegner ist keiner mehr – Premiere für „Zweite”

Anzeige

Wer­ne. Vier­mal traf Hockey United Wer­ne in der jun­gen Ver­eins­ge­schich­te auf Pader­born, nicht ein­mal konn­te man gewin­nen (drei Nie­der­la­gen, ein Remis). Doch am Sonn­tag (18.12.2022) been­de­te der Tabel­len­füh­rer die Nega­tiv­se­rie gegen die Ostwestfalen.

3. Ver­bands­li­ga: Hockey United Wer­ne – SC GW Pader­born 12:3 (4:1)

- Advertisement -

Die Gast­ge­ber taten sich zunächst schwer gegen die dis­zi­pli­niert in der Deckung ste­hen­den Pader­bor­ner. Erst Tim Wle­klik beru­hig­te mit sei­nem Füh­rungs­tref­fer die Ner­ven. Im zwei­ten Vier­tel sorg­ten Kapi­tän Hen­rik Gro­te­fels und erneut Tor­jä­ger Wle­klik (2) mit dem 4:0 für kla­re Ver­hält­nis­se, ehe die Gäs­te kurz vor dem Sei­ten­wech­sel verkürzten.

Im drit­ten Abschnitt waren Gro­te­fels und Wle­klik (jeweils drei Tref­fer) dann nicht mehr auf­zu­hal­ten. Und nach einem wei­te­ren Tor durch Juli­an Mosch­kau stand es eine Vier­tel­stun­de vor dem Ende 11:1 für United. Dani­el Ech­ter­hoff, der sym­pa­thi­sche Tor­wart der befreun­de­ten Ost­west­fa­len, muss­te sie­ben­mal in kür­zes­ter Zeit hin­ter sich greifen.

Kapi­tän Hen­rik Gro­te­fels (links) und Tim Wle­klik klat­schen nach dem Kan­ter­sieg gegen Pader­born erleich­tert ab. Foto: Salim

In Gefühl des siche­ren Sie­ges lie­ßen die Gast­ge­ber die Zügel schwei­fen, Pader­born kam zu zwei Ehren­tref­fern. Tim Wle­klik setz­te aus Wer­ner Sicht den Schluss­punkt zum 12:3‑Endstand.

„Trotz des Ergeb­nis­ses: So rich­tig gut haben wir nicht gespielt, es fehl­ten irgend­wie die letz­ten fünf bis zehn Pro­zent. Wich­tig war die Effek­ti­vi­tät im Tor­ab­schluss”, resü­mier­te Rou­ti­nier Bernd Tem­me, der vor dem auf­merk­sa­men Tor­wart Kyell Gomes und zusam­men mit Pas­cal Blo­men­k­em­per, Bas­ti­an Zar­em­ba und Hasan Moham­mad kaum etwas anbren­nen ließ.

Wei­ter geht es für Hockey United mit dem vier­ten und letz­ten Sai­son­heim­spiel gegen Ver­fol­ger HC Georgs­ma­ri­en­hüt­te 2 am Sonn­tag (15. Janu­ar, 11 Uhr) in der Linderthalle. 

HUW: Kyell Gomes – Bernd Tem­me, Hasan Moham­mad, Bas­ti­an Zar­em­ba, Pas­cal Blo­men­k­em­per – Hen­drik Lin­ne­mann, Juli­an Mosch­kau 1, Lukas Mosch­kau, Hen­rik Gro­te­fels 4, Tim Wle­klik 7

Die zwei­te Mann­schaft von Hockey United absol­vier­te ihre ers­ten Spie­le beim Tur­nier der Bezirks­li­ga in Dort­mund. Foto: T. Wagner

Pre­mie­re: Zwei­te United-Mann­schaft holt ein Unentschieden

In der Bezirks­li­ga fei­er­te die zwei­te Erwach­se­nen-Mann­schaft ihren Ein­stand mit zwei Par­tien gegen die SG Dort­mun­der HG/TuS Iser­lohn (0:6) und Ein­tracht Dort­mund III (3:3).

Wäh­rend das bunt gemisch­te United-Team in der ers­ten Par­tie noch nicht auf der Höhe war und deut­lich ver­lor, gelan­gen in Spiel zwei drei Tref­fer durch Juli­an Mosch­kau (2) und Aylin Rutay­i­ja­na nach zwi­schen­zeit­li­chem 0:2‑Rückstand. Kurz vor dem Abpfiff muss­te die Mann­schaft noch den unglück­li­chen Aus­gleich hinnehmen.

Vor­ab wur­de Hockey United Wer­ne vom Vor­sit­zen­den des Bezirks West­fa­len, Hans-Jür­gen Becker, nach­träg­lich zum „WHV-Ver­ein des Jah­res 2019” geehrt. Die Urkun­den-Ver­lei­hung muss­te wegen der Coro­na-Pan­de­mie immer wie­der ver­scho­ben werden.

Den zwei­ten Auf­tritt hat die United-Reser­ve am Sonn­tag (29. Janu­ar) in der Lin­dert­hal­le, wenn die Geg­ner SG Dort­mun­der HG/TuS Iser­lohn und VfB Hüls III heißen.

HUW II: Johan­na Höper – Fran­zis­ka Höper, Juli­an Mosch­kau 2, André Wag­ner – Lukas Mosch­kau, Patrick Naber, Julia Flei­ge, Ingo Tom­lin, Aylin Rutay­i­ja­na 1 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Badminton: Jugend des TV Werne wird Meister in der Mini-Liga

Werne. Im letzten Saisonspiel konnte der TV Werne das Ruder noch herumreißen und den Hammer SC im direkten Vergleich noch abfangen. Die gesamte Saison...

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Tengerton begeistert im flözK mit mongolischen Klängen

Werne. Zu einem Konzertausflug in die Weltmusik hatte der Kulturverein flözK am 2. Februar 2023 im Rahmen der Club-Montreux-Reihe eingeladen. Zahlreiche Musikfreunde folgten der Einladung...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...