Oliver Schaal (RV St. Georg Werne) wird mit der Sportplakette der Stadt Werne ausgezeichnet. Foto: Wagner
Oliver Schaal (RV St. Georg Werne) wird mit der Sportplakette der Stadt Werne ausgezeichnet. Archivfoto: Wagner
Anzeige

Werne. Die Entscheidung ist gefallen. Die Stadt Werne verleiht ihre Sportplakette im Jahr 2020 an Springreiter Oliver Schaal „für hervorragende Leistungen im Sport“ und Hockey-Funktionär Bernd Heimann für „hervorragende Verdienste um das Werner Sportleben“.

Oliver Schaal vom RV St. Georg Werne sicherte sich im Springreiten den ersten Platz mit dem Team Westfalen bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Braunschweig.

Anzeige

Er holte den Titel zusammen mit Greta Reinacher und Markus Merschformann (beide RV Osterwick). Für Oliver Schaal war es nach 2012 und 2014 schon der dritte Titelgewinn in diesem Wettbewerb.

Für „hervorragende Verdienste um das Werner Sportleben“ zeichnet die Stadt Werne zudem Bernd Heimann (TV Werne Hockey) aus. Der 52-Jährige ist seit der Gründung der Hockeyabteilung im Jahr 1978 mit dabei, war bis vor kurzem auch Spieler der ersten Mannschaft. Inzwischen fungiert er auch als stellvertretender Vorsitzender des Hockey-Bezirks Westfalen.

Hockey-Funktionär Bernd Heimann wird für seine Verdienste um das Werner Sportleben mit der Sportplakette geehrt. Archivfoto: Wagner
Hockey-Funktionär Bernd Heimann wird für seine Verdienste um das Werner Sportleben mit der Sportplakette geehrt. Archivfoto: Wagner

Bernd Heimann steht für den Aufstieg des Werner Hockeysports. Im Sommer 2006 belebte er die Jugendarbeit neu, gründete und trainierte seitdem viele Mannschaften. Er schafft es auch, die Verantwortung nach und nach in jüngere Hände zu legen.

Die Ehrung der beiden Sportler erfolgt in einem coronakonformen Rahmen durch Bürgermeister Lothar Christ.

Anzeige