Dienstag, März 21, 2023

Popcorn soll Wartezeit auf den Kino-Neustart versüßen

Anzeige

Wer­ne. Aktu­ell ist die Sie­ben-Tages-Inzi­denz im Kreis Unna unter den wich­ti­gen Schwel­len­wert von 50 gesun­ken. Kino­be­trei­bern hat die Coro­na-Pan­de­mie stark zuge­setzt, mit den sin­ken­den Fall­zah­len gibt es nun Hoff­nun­gen auf einen bal­di­gen Neu­start. Um die Zeit bis dahin zu ver­kür­zen, gibt es in Wer­ne an den Wochen­en­den wie­der Nachos und Pop­corn zum Abholen.

Frei­tags und sams­tags lockt ab sofort wie­der zwi­schen 17 und 21 Uhr die Chan­ce, fri­sches Pop­corn und knusp­ri­ge Nachos am Capi­tol Cine­ma Cen­ter an der Alten Müns­ter­stra­ße abzu­ho­len. „Da wir noch kei­ne Fil­me zei­gen kön­nen, möch­ten wir so wenigs­tens dazu bei­tra­gen, dass die Leu­te den Film­abend auf dem hei­mi­schen Sofa noch mehr genie­ßen kön­nen. Dazu möch­ten wir damit auch zei­gen, dass es uns noch gibt“, sagt Jut­ta Wag­ner, die das Kino zusam­men mit Ehe­mann Wido betreibt.

- Advertisement -

Zum 1. Juli soll es nach dem Wil­len meh­re­rer Bran­chen-Ver­bän­de wie­der Film­vor­füh­run­gen geben. „Es wäre wich­tig, dass die gan­ze Bran­che gemein­sam star­tet. Ein unter­schied­li­ches Vor­ge­hen in den ein­zel­nen Bun­des­län­dern wäre nicht sinn­voll“, sagt Jut­ta Wag­ner. Das sieht der Haupt­ver­band Deut­scher Film­thea­ter eben­so. „Als natio­nal funk­tio­nie­ren­der Markt ist es für die Kino­wirt­schaft ent­schei­dend, dass sich die Bun­des­län­der auf einen mög­lichst ein­heit­li­chen und belast­ba­ren Ter­min ver­stän­di­gen. Nur wenn alle Kinos bun­des­weit die Chan­ce haben, zeit­nah gemein­sam zu öff­nen, kön­nen Ver­lei­her über­haupt neue Fil­me star­ten und den Film­thea­tern damit ihre wirt­schaft­li­che Grund­la­ge zurück­brin­gen“, teilt der Ver­band mit.

Im Kino in Wer­ne gibt es wie­der Pop­corn to go. Jut­ta und Wido Wag­ner hof­fen, dass bald auch wie­der Fil­me auf die Lein­wand kom­men. Foto: Jut­ta Wagner

Bis es dann soweit ist, will das Team vom Capi­tol Cine­ma Cen­ter jedes Wochen­en­de die belieb­ten Kino-Snacks anbie­ten. Im Lau­fe der Pan­de­mie haben schon öfter Ver­kaufs­ak­tio­nen statt­ge­fun­den, selbst einen Lie­fer­ser­vice gab es zwi­schen­zeit­lich. Da der Groß­teil der Inter­es­sen­ten den Außer-Haus-Ver­kauf genutzt hat und die­ser weni­ger Per­so­nal erfor­dert, gibt es Pop­corn und Co. jetzt wie­der zum Abho­len. Eine vor­he­ri­ge Bestel­lung ist nicht nötig. „Die Leu­te sol­len ein­fach vor­bei­kom­men und dar­an den­ken, beim War­ten die Abstän­de ein­zu­hal­ten. Wir freu­en uns, die Men­schen end­lich mal wie­der zu sehen“, sagt die Kinobetreiberin.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Stockum putzt sich raus”: Viele fleißige Hände, weniger Müll

Stockum. Die traditionelle Dorfreinigung im Werner Ortsteil Stockum hat auch in diesem Jahr stattgefunden. Dafür hatten sich im Vorfeld der Veranstaltung 160 Personen angemeldet;...

„Als Team unschlagbar”: Handball-Mädchen sind Kreismeister

Werne. Nach dem 23:23 (13:12) gegen HLZ Ahlen sicherte sich die weibliche C-Jugend des TV Werne die Meisterschaft im Handballkreis Hellweg. "Dieser Erfolg ist...

Mord in Münster: Polizei ermittelt Tatverdächtigen – Fahndung läuft

Münster. Nach dem tödlichen Messerangriff auf dem Münsteraner Send am Samstagabend (18. März, 22.08 Uhr), hat die Mordkommission einen 21-jährigen Tatverdächtigen ermittelt. Darüber informieren...

Pfarrer Bader hat Ev. Gemeinde verlassen – Pfarrbezirke abgeschafft

Werne. Pfarrer Andreas Bader, der erst vor knapp zwei Jahren in die Lippestadt kam, hat die Evangelische Kirchengemeinde Werne nach längerer Krankenzeit zum 28.Februar...