Donnerstag, Februar 15, 2024

Triathleten machen weiteren Schritt in Richtung Klassenerhalt

Anzeige

Werne. Die Verbandsliga der Werner Triathlonabteilung absolvierte am vergangenen Sonntag ihren dritten Saisonstart in Sassenberg. Über die Olympische Distanz gingen Ralf Koch, Jan Kottenhahn, Björn Kräher und Sebastian Nieberg an den Start.

Entgegen der durchwachsenen Wetterprognose blieben die Herren auf der 1.500 Meter langen Schwimmstrecke durch den Sassenberger Feldmarksee, dem 40 Kilometer langen Radrundkurs und dem 10 Kilometerlauf vom Regen verschont.

- Advertisement -

Insgesamt verlief das Rennen für die Werner Starter einwandfrei. Eine besonders gute Platzierung konnte Nieberg erlangen. Er finishte nach 2 Stunden 15 Minuten als Vierter des Gesamtfeldes.

Die Mannschaft belegte somit den achten Platz in der Tagestabelle. Hiermit machten sie einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. In der Saisonwertung platziert sich die Mannschaft momentan auf dem 15. Rang.

Über einen immer noch möglichen Abstieg entscheidet der letzte Saisonstart am 3. September 2023 in Versmold.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Junge Leichtathleten des TV Werne 03 überzeugen in Dortmund

Werne. Während sich die Wintersaison bei den älteren Leichtathleten schon bald wieder dem Ende zuneigt, geht es bei den jüngeren Leichtathleten erst so richtig...

Nur ein Satzgewinn: WSC-Volleyballern fehlt die Routine

Werne. Die Bezirksliga-Volleyballer des Werner SC haben ihr Spiel gegen den Soester TV II 1:3 verloren. Als Außenseiter kam das ersatzgeschwächte Werner Team nicht...

Handballerinnen holen den zweiten Auswärtssieg

Werne. Mannschaftlich geschlossen präsentierten sich die Handball-Damen des TV Werne bei ihrem Auswärtsspiel in der Sporthalle Mastholte und gewannen verdient. Es war erst der...

Schach-Bezirksklasse: SK Werne II schlägt SV Bönen III mit 5:3

Werne. Bei bestem Schachwetter (Dauerregen, bei dem man gerne im Haus bleibt) empfing die zweite Mannschaft des SK Werne die dritte Mannschaft des SV...