Samstag, Dezember 3, 2022

Versöhnliches Saisonende für Hockey United Werne: U8 mit Derbysieg

Anzeige

Wer­ne. Die Hal­len­sai­son 2021/22 ist Geschich­te. Stark von der Pan­de­mie geprägt, fand die Spiel­zeit für den Inte­gra­ti­ons­sport­ver­ein Hockey United Wer­ne ein ver­söhn­li­ches Ende.

Für die Her­ren stan­den in der 3. Ver­bands­li­ga die letz­ten bei­den Par­tien auf dem Plan, aus­wärts in Müns­ter und zwei Tage spä­ter zuhau­se gegen die Dom­städ­ter. In der Frem­de prä­sen­tier­te sich United am Frei­tag­abend deso­lat und ver­lor sang- und klang­los mit 1:9 (0:4). Das Ehren­tor gelang Yan­nik Paulus.

- Advertisement -

In der hei­mi­schen Lin­der­t­hal­le woll­te ein stark ersatz­ge­schwäch­tes United enga­gier­ter auf­tre­ten, was teil­wei­se auch gelang. Nur die schwa­che Chan­cen­aus­beu­te ver­hin­der­te ein bes­se­rer Ergeb­nis als das 3:5 (0:3). „Wir hat­ten dop­pelt sovie­le Mög­lich­kei­ten wie der Geg­ner, konn­ten sie aber zu sel­ten nut­zen“, hader­te Trai­ner Micha­el Knox, der sich über das Come­back von Sou­ley­ma­ne Bal­de freu­te. Juli­an Mosch­kau traf dop­pelt, das letz­te Tor der Sai­son erziel­te André Wag­ner zum Endstand.

Mit nur vier Punk­ten been­de­te der Auf­stei­ger die Sai­son als Tabel­len­letz­ter. Als Abstei­ger stand bereits der TuS Iser­lohn 2 fest, der sein Team zurück­ge­zo­gen hatte.

United: Gomes – Moham­mad, Moor­mann, Tem­me, Wag­ner 1, Lin­ne­mann, Y. Pau­lus 1, M. Pau­lus, Bal­de, Mosch­kau 2

In Müns­ter setz­te Hockey United Wer­ne zusam­men mit dem befreun­de­ten Geg­ner ein Zei­chen gegen den Krieg in der Ukrai­ne und über­all auf der Welt. Foto: United

Für ein beson­ders schö­nes Erleb­nis sorg­ten anschlie­ßend die U8-Kin­der von United, die drei­mal gegen den TV Wer­ne spiel­ten. Der Nach­wuchs kam zu einem Unent­schie­den, einer knap­pen Nie­der­la­ge und schließ­lich zum umju­bel­ten ers­ten Der­by­sieg – und dass, obwohl mit den Zwil­lin­gen Lenn­art und Phil Tom­lin die treff­si­chers­ten Spie­ler fehlten.

Doch Johann Kirsch, Emil Schröp­fer, Niko Wag­ner und Eli Gill aus Paki­stan zeig­ten beim Mini-Hockey ihre Tor­jä­ger-Qua­li­tä­ten. In der Abwehr lie­ßen Lukas Zihl­ke und Mats Lin­ne­mann nur weni­ge Tref­fer zu. „Man hat wie­der deut­li­che Fort­schrit­te gese­hen. Das macht Hoff­nung für die nächs­te Sai­son“, mein­ten die United-Trai­ne­rin­nen Aylin Rutay­ija­na und Julia Fleige.

Emil Schröp­fer (Mit­te) jubelt mit Eli Gill über einen Tref­fer gegen den TV Wer­ne. Foto: Gill

Wäh­rend die Jüngs­ten sich schon auf Augen­hö­he prä­sen­tier­ten, zahl­te die bunt gemisch­te U10-Mann­schaft aus Mäd­chen und Jun­gen gegen den TV Wer­ne beim 1:13 über drei­mal 15 Minu­ten (die nor­ma­le Spiel­zeit ist zwei­mal 10 Minu­ten) noch Lehr­geld. Die Trai­ne­rin­nen boten alle Kin­der gleich­mä­ßig auf. Dar­un­ter litt der Spielfluss. 

Chan­cen­los blieb das U10-Team von Hockey United (links mit Judy Ham­do) gegen den erfah­re­nen TV Wer­ne 03. Foto: Gill

Weil der Kunst­ra­sen­platz im Dahl wohl erst im August fer­tig gestellt ist, muss für Hockey United Wer­ne die Feld­sai­son ab April erneut aus­fal­len. Die Anla­ge im Lin­dert ist bekannt­lich bereits voll aus­ge­las­tet. „Das ist für die Kin­der natür­lich nicht schön und ein gro­ßer sport­li­cher Nach­teil. Die Situa­ti­on lässt sich aber lei­der nicht ändern“, so United-Vor­sit­zen­der André Wagner

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bücher zum Advent: Ein Weihnachtswunder gibt es hinter Türchen Nr. 3

Werne. WERNEplus und Bücher Beckmann öffnen vom 1. bis zum 24. Dezember ein Türchen am literarischen Adventskalender. Dahinter versteckt sich jeden Tag ein lesenswertes...

Abwasser und Müll: Gebühren steigen in Werne nur minimal

Werne. Gute Nachrichten aus dem Haupt- und Finanzausschuss: Die Menschen in Werne werden in 2023 bei den Gebühren für Abwasser und Müll kaum stärker...

Remiskönige: Dritte PBV-Mannschaft wartet weiter auf ersten Sieg

Werne. Zwei der drei Mannschaften des Poolbillard-Vereins Werne waren im Einsatz. Einen Sieg gab es nicht zu feiern. Landesliga: PSV Unna – PBV Werne II...

Sportel-Sonntag des WSC: Familien haben Spaß an Bewegung

Werne. Rund 50 Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter nutzten mit ihren Eltern und Großeltern am vergangenen Wochenende den 22. Familiensonntag des Werner Sportclubs zum...