Freitag, Juni 2, 2023

TV Werne siegt deutlich: „Im Großen und Ganzen war’s in Ordnung“

Anzeige

Wer­ne. Kei­ne Pro­ble­me hat­ten die Hand­ball-Her­ren des TV Wer­ne 03 gegen eine stark ersatz­ge­schwäch­te Mann­schaft von SuS Ober­aden III. Deut­lich mit 37:23 (20:12) ent­schie­den die Wer­ner vor eige­nem Publi­kum die Par­tie für sich.

Zufrie­den sei er nicht, aber die Leis­tung sei­nes Teams sei okay gewe­sen, bewer­te­te Trai­ner Axel Tau­di­en. „Das ein oder ande­re ist noch ver­bes­se­rungs­wür­dig“, mein­te Tau­di­en kri­tisch und bemän­gel­te das nicht kon­se­quen­te Aus­nut­zen der Tor­chan­cen. Und auch mit der Deckungs­ar­beit war er nicht hun­dert­pro­zen­tig zufrie­den, aber „im Gro­ßen und Gan­zen war’s in Ordnung.“

- Advertisement -

Kon­zen­triert star­te­ten die Gast­ge­ber und führ­ten nach zwei Minu­ten bereits mit 3:0 durch Tore von Thor­ben Strunck (2) und Alex­an­der Gröb­ling­hoff. Bei­de schraub­ten das Ergeb­nis bis zur 12. Spiel­mi­nu­te auf 8:4. Noch konn­te Ober­aden kräf­te­mä­ßig mit­hal­ten und schaff­te bis zum 12:10 immer wie­der den Anschluss, auch weil der TV in die­ser Pha­se eini­ge Tor­chan­cen nicht nutz­te. Aber mit einer Serie mit 8:2‑Toren sorg­te die Heim­mann­schaft bis zur Pau­se für einen beru­hi­gen­den 20:12-Vorsprung und kla­re Verhältnisse.

Tobi­as Schütt­pelz erziel­te sei­ne fünf Tore in der Schluss­pha­se. Foto: MSW

Im zwei­ten Durch­gang ver­wal­te­ten die TV-Hand­bal­ler lan­ge Zeit den Acht-Tore-Vor­sprung. Erst in der Schluss­pha­se, als sich bei den Ober­ade­nern deut­li­che Kon­di­ti­ons­pro­ble­me bemerk­bar mach­ten, zogen die Wer­ner mit sie­ben Toren in Fol­ge bei einem Gegen­tref­fer der Gäs­te auf 37:22 davon.

„Gegen Brambau­er ist eine Leis­tungs­stei­ge­rung erfor­der­lich“, blickt Axel Tau­di­en bereits nach vorn. Zum Meis­ter­schafts­spiel gegen den Tabel­len­zwei­ten muss der TV Wer­ne am Sams­tag, 12. Novem­ber, um 18 Uhr in Lünen antreten.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Licht und Schatten für die U12-Junioren des WTC 75

Werne. Mit drei Mannschaften und insgesamt 14 Spielern beim Werner Tennis-Club (WTC) nehmen die Junioren unter 12 Jahren in diesem Jahr an den Mannschaftsmeisterschaften teil....

Intelligente Ampel statt Kreisel für Kamener Straße

Werne. „Der Kreisverkehr an der Kamener Straße ist Geschichte. Das wird vom Baulastträger Straßen.NRW nicht mitgetragen“, informierte Dezernent Ralf Bülte am Donnerstag, 1. Juni...

Aus „Citybar“ wird „Burgschänke“: Ehepaar Hässicke übernimmt Kneipe

Werne. Die Gaststätte an der Burgstraße 9 (ehemals Citybar) öffnet am Freitag, 30. Juni, wieder. Neu sind das Pächte-Ehepaar und auch der Name „Burgschänke“. Alice...

Salinen-Schwimmfest im Solebad Werne steigt mit 221 Aktiven

Werne. Am kommenden Wochenende geht es wieder heiß her im Solebad Werne: Der TV 03 Werne Wasserfreunde e.V. lädt am Samstag und Sonntag, 3./4....