Dienstag, Februar 7, 2023

TV-Herren leisten sich Schwächephasen, siegen nur knapp

Anzeige

Wer­ne. Unkon­zen­trier­te Pha­sen zu Beginn und im wei­te­ren Ver­lauf des Spiels ver­hin­der­ten einen höhe­ren Sieg der Hand­bal­ler des TV Wer­ne im Heim­spiel gegen den Soes­ter TV II. Der knap­pe End­stand spie­gelt die Kräf­te­ver­hält­nis­se über 60 Minu­ten nicht exakt wider.

Her­ren-Bezirks­li­ga: TV Wer­ne – Soes­ter TV2 29:27 (15:13)

- Advertisement -

Wie schon gegen den HC Hee­ren-Wer­ve vor zwei Wochen fan­den die Wer­ner Hand­bal­ler nur schlep­pend in die Par­tie. Sie lie­ßen in den ers­ten zehn Minu­ten gute Wurf­ge­le­gen­hei­ten unge­nutzt. Mit fünf Toren in Fol­ge sorg­ten Tobi­as Jäger, Jonas Thie­mann und Jan Drees zwi­schen der 12. und 17. Minu­te für einen Fünf-Tore-Vor­sprung. Der schmolz aber bis zum Pau­sen­pfiff dahin, weil die Bäl­le unkon­zen­triert und über­has­tet ver­ge­ben wurden.

„Wir haben zu vie­le ein­fa­che Bäl­le weg­ge­schmis­sen“, kri­ti­sier­te Trai­ner Axel Tau­di­en, „dar­an müs­sen wir noch arbei­ten. Da müs­sen wir noch mehr Ruhe ins Spiel brin­gen, die haben wir nicht gehabt.“

Auch in der zwei­ten Halb­zeit wie­der­hol­te sich das Leis­tungs-Auf und ‑Ab beim TV Wer­ne. Zeit­wei­se betrug der Vor­sprung der Gast­ge­ber sechs Tore, bis die Soes­ter dann in der Schluss­pha­se bis auf zwei Tore her­an­ka­men. Zum Schluss wur­de es zwar noch eng, um den Sieg fürch­ten muss­ten die Wer­ner Hand­bal­ler aller­dings nicht mehr.

Thor­ben Strunck (13) war mit acht Toren erfolg­reichs­ter Spie­ler des TV Wer­ne gegen den Soes­ter TV II. Foto: MSW

Erfolg­reichs­ter Wer­fer beim TV war Thor­ben Strunck mit acht Tref­fern, Lenn­art Wul­fert traf sechs­mal. Für Tor­hü­ter Mar­tin Wul­fert, der sich im Spiel gegen Hee­ren-Wer­ve schwer ver­letz­te, stan­den Fabi­an Rens­mann und Nils Har­hoff zwi­schen den Pfos­ten. Wul­fert wird vor­aus­sicht­lich im Früh­jahr am rech­ten Knie ope­riert und fällt lan­ge aus.

Im nächs­ten Meis­ter­schafts­spiel muss der TV Wer­ne am Sams­tag, 10. Dezem­ber, zum Tabel­len­zwei­ten SVE Dol­berg. „Da müs­sen wir die Effi­zi­enz stei­gern. Das ist wich­tig“, sagt Taudien.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Badminton: Jugend des TV Werne wird Meister in der Mini-Liga

Werne. Im letzten Saisonspiel konnte der TV Werne das Ruder noch herumreißen und den Hammer SC im direkten Vergleich noch abfangen. Die gesamte Saison...

Themen im Ausschuss: Brückenbau A1 und Letterhausstraße

Werne. Wie bei vielen anderen Brückenbauten im Land gibt es auch an der Autobahnbrücke an der A1-Auffahrt in Werne Schäden, die eine Erneuerung notwendig...

Tengerton begeistert im flözK mit mongolischen Klängen

Werne. Zu einem Konzertausflug in die Weltmusik hatte der Kulturverein flözK am 2. Februar 2023 im Rahmen der Club-Montreux-Reihe eingeladen. Zahlreiche Musikfreunde folgten der Einladung...

Kurzschluss in Ortsnetz-Station: Stromausfall in Werne behoben

Werne. Ein Kurzschluss in einer sogenannten Ortsnetzstation von Versorger Westnetz in der Straße Gewerbehof hat am Dienstagvormittag zwischen 10.45 und 11.30 Uhr in einigen...