Mittwoch, Februar 21, 2024

TTC Werne: Erste spielt heute gegen Herbern – Reserve schlägt Datteln

Anzeige

Werne. Das Meisterschaftspiel am heutigen Freitag (7. Oktober) zwischen der ersten Mannschaft des TTC Werne 98 gegen den SV Herbern startet gegen 19.30 Uhr in der Barbara Turnhalle.

Zwei der drei weiteren TTC-Teams sammelten am vergangenen Wochenende Punkte im Meisterschaftskampf.

- Advertisement -

Herren 1. Kreisklasse: TTC Werne 98 II – TTC BW Datteln III 7:3

Mit zwei Ersatzspielern aus der „Vierten“ gelang der TTC-Reserve ein überzeugender Heimsieg gegen Datteln.

Nach ausgeglichenen Doppeln erkämpfte sich Andreas Düger den ersten Einzelsieg über fünf Sätze. Ihm schlossen sich Guido Lorenz und Robin Klaas an. Letzterer musste sich in seinem zweiten Spiel der unangenehm spielenden Sabine Gajecki geschlagen geben, die den dritten und letzten Punkt für den TTC Datteln erkämpfte. Die Zähler fünf und sechs kamen dank Düger und Lorenz zustande. Marc Urbschat wuchs wieder einmal über sich hinaus. Drei von fünf Sätzen gingen in die Verlängerung, die Urbschat zum Endstand von 7:3-setzten konnte.

TTC II: Andreas Düger 2:0, Guido Lorenz 2:0; Marc Urbschat 1:1, Robin Klaas 1:1; Düger/Klaas 0:1, Lorenz/Urbschat 1:0

Herren 3. Kreisklasse: TTC Werne 98 III – Ahlener SG II 5:5

An diesem Tag fehlten der TTC.Auswahl die Nummer 2 und 3 der Mannschaft, sodass Marc Urbschat seinen zweiten Ersatzeinsatz zum Besten gab.

Die Doppel zeigten bereits, dass es ein ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen den Mannschaften gab. Bis zur Halbzeit entschieden beide Mannschaften ihre Spiele deutlich für sich, zum Zwischenstand von 3:3. In der zweiten Halbzeit waren die Spiele deutlich umkämpfter. Da keiner sein Spiel verloren geben wollte, ging mindestens ein Satz pro Spiel in die Verlängerung. So mussten sich am oberen Paarkreuz Peter Fleißig und Michael Griesler knapp geschlagen geben.

Den Spieß konnten dann die TTC-Akteure vom unteren Paarkreuz wieder umdrehen. Während Norbert Börste in Satz 1 und 3 wenig Schwierigkeiten mit Andreas Lux hatte, konnte er sich im 2. Satz erst in der Verlängerung zum 3:0 durchsetzen. Auch Marc Urbschat zeigte wieder einmal Kampfgeist. Nachdem er den ersten Satz in der Verlängerung knapp verloren hatte, entschied er die folgenden klar für sich. Im letzten Satz schenkten sich beide Spieler nichts, und gingen in die Verlängerung. Aber Urbschat-typisch konnte er diesen mit 15:13 zum 5:5 für den TTC entscheiden.

TTC III: Peter Fleißig 0:2, Michael Griesler 1:1, Norbert Börste 2:0, Marc Urbschat 1:1; Börste/Urbschat 0:1, Fleißig/Grieseler 1:0

Herren 3. Kreisklasse: Werner SC IV – TTC Werne 98 IV 6:4

Nachdem Till Willerding und Jonas Völz im fünften Satz auch das zweite Doppel verloren hatten, war klar, dass es schwer werden würde, beim Gastgeber zu Punkten. Neben Marc Urbschat der über die volle Distanz in beiden Spielen ging, und zwei der TTC-Punkte machte, konnten Till Willerding und Norbert Börste eines ihrer Einzel für sich entscheiden. Jonas Völz hatte jedoch die Möglichkeit das Ergebnis zu drehen. In seinem ersten Spiel hielt er noch das Gleichgewicht, bis er in den Sätzen 3 und 4 leider keine Handhabe mehr gegen Jan von Frantzius hatte. Auch wenn sein zweites Spiel ebenfalls an die Gastgeber ging, musste Gerd von Frantzius über volle fünf Sätze gehen, bevor er den sechsten Punkt der WSC-Auswahl erzielte.

TTC IV: Norbert Börste 1:1, Till Willerding 1:1, Jonas Völz 0:2, Marc Urbschat 2:0; Börste/Urbschat 0:1, Willerding/Völz 0:1

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Hendrik Linnemann schießt Hockey United Werne auf Tabellenplatz drei

Werne. Aufsteiger Hockey United hat endgültig den Klassenerhalt gesichert. Aber nicht nur das: Durch den Auswärtserfolg in Münster kletterte Werne auf Platz drei der...

Neue Jacken für E-Junioren des WSC – Fußballmädchen auf YouTube

Werne. Nasskaltes Wetter und dann rauf auf den Fußballplatz? Kein Problem für zwölf Fußball-Kinder des Werner SC - dank großzügiger Unterstützung. Denn die E3-Junioren des...

Abstiegsgefahr? WSC-Herren machen sich keine Sorgen mehr

Werne. Die Bezirksliga-Volleyballer des Werner SC haben ihr Spiel gegen den RC Sorpesee II deutlich verloren. Das kommt wenig überraschend, da Sorpesee das stärkste...

DJK Langern wirbt um Mitglieder – Vorstand bleibt, Jubilare geehrt

Werne. Die DJK Langern hat die Corona-Pandemie gut überstanden. Das wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung am vergangenen Donnerstag im Dorfgemeinschaftshaus deutlich. Der Vorstand legte...