Dienstag, Februar 7, 2023

Tischtennis-Turnier: Werner SC ermittelt Weihnachtsmeister

Anzeige

Wer­ne. Beim Wer­ner SC fand am ver­gan­ge­nen Sams­tag (10.12.2022) end­lich wie­der das tra­di­tio­nel­le Weih­nachts­tur­nier statt. 2020 muss­te das Tur­nier wegen Coro­na aus­fal­len, 2021 gab es nur ein abge­speck­te Version.

Bereits im Vor­feld hat­ten die Ver­ant­wort­li­chen um Ste­phan Mül­ler (Geschäfts­füh­rer) alle Hän­de voll zu tun mit der Pla­nung. Für das Cate­ring sorg­ten die Mit­glie­der und deren Fami­li­en. Grill­würst­chen, Sala­te und Piz­za­schne­cken sowie Kuchen und Kalt­ge­trän­ke reg­ten zu eini­gen span­nen­den Unter­hal­tun­gen an.

- Advertisement -

Um 12.15 Uhr eröff­ne­te der 2. Vor­sit­zen­de, Kars­ten Dahl, das Tur­nier mit einer Rede und ver­lieh die ers­ten Prei­se an die Gewin­ner des Jah­res. Mit Til Buß­mann (+378) Mika Hop­pe (+248) und Jan von Frant­zi­us (241) beleg­ten die ers­ten drei Plät­ze aus­nahms­los Jugend­spie­ler. Die tol­le Ent­wick­lung der Jugend ist ein Ver­dienst der Jugend­trai­ner. Moritz Over­ha­ge, Luca Brö­cker und Joa­chim Wodetz­ki wur­den für ihren Ein­satz im letz­ten Jahr mit einer Über­ra­schung bedacht. Die Eltern über­nah­men das Wort und über­reich­ten einen Gutschein.

Anschlie­ßend begann auch der sport­li­che Teil. Die Tur­nier­lei­tung um die ver­letz­ten Lara Moham­med und Mat­thi­as Holt­mann konn­ten 60 Teil­neh­mer begrü­ßen. Neben den klas­si­schen Vor­ga­ben konn­te sich jeder Teil­neh­men­de mit Weih­nachts­müt­ze noch über einen Extra­punkt freuen.

Über­ra­schun­gen blie­ben daher nicht aus. Außer Patrick Tam­sel schaff­te kein Spie­ler der 1. Mann­schaft den Sprung ins Halb­fi­na­le. Tam­sel – immer­hin Titel­ver­tei­di­ger – kämpf­te dort um jeden Punkt gegen Col­lin This­sen aus der 4. Mann­schaft. Der Außen­sei­ter ent­schied das Spiel in der Ver­län­ge­rung des fünf­ten Sat­zes für sich. 

Im ande­ren Halb­fi­na­le stan­den sich Sven Kli­e­mann (4. Mann­schaft) und Jakob Kuch­ler (2. U15 Mann­schaft) gegen­über. Der Youngs­ter ent­pupp­te sich als Publi­kums­lieb­ling: Der Zwölf­jäh­ri­ge kämpf­te um jeden Punkt und sicher­te sich das Final­ti­cket mit einem 3:1‑Sieg.

Das Spiel um Platz drei gewann Patrick Tam­sel in fünf Sät­zen. Das Fina­le um 19 Uhr sahen sich noch 40 Zuschau­er an. Am Ende sieg­te Col­lin This­sen ver­dient mit 3:1 gegen Jakob Kuch­ler und darf sich nun für ein Jahr Weih­nachts­meis­ter nennen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Badminton: Jugend des TV Werne wird Meister in der Mini-Liga

Werne. Im letzten Saisonspiel konnte der TV Werne das Ruder noch herumreißen und den Hammer SC im direkten Vergleich noch abfangen. Die gesamte Saison...

TV-Hockeyherren präsentieren sich stark, verlieren aber unglücklich

Werne. Gegen den ungeschlagenen Aufstiegsaspiranten Bielefelder TG kassierten die Hockeyherren des TV Werne eine unglückliche Niederlage und stecken weiter im Abstiegskampf. 2. Verbandsliga: TV Werne...

Kampagne ReStart Sport – „Dein Verein: Sport, nur besser“

Werne. Der heimische Bundestagsabgeordnete Michael Thews (SPD) und Mitglied des Haushaltsausschusses informiert in einer Pressemitteilung über die 25 Millionen Euro schwere Kampagne zum Neustart...

Hockey United siegt auch in Hüls: Titelrennen ist fast entschieden

Werne. Fünftes Spiel, fünfter Sieg: Hockey United Werne eilt mit großen Schritten dem Meistertitel entgegen. Verfolger VfB Hüls II hatte sich im Top-Duell viel...